Bioplastik: 3D-Drucke auf Basis von Algen

Screenshot dezeen.com

Zwei niederländische Designer haben für den 3D-Drucker Bioplastik entwickelt. Das Ausgangsmaterial stammt von einer Alge. Laut Aussagen von Eric Klarenbeek and Maartje Dros könnte es synthetische Plastik komplett ersetzen. Von Plastikflaschen für Duschgel bis hin zu Plastikgeschirr könnte es die gesamte Bandbreite abdecken. Die Algen wachsen in Gefäßen heran und müssen nach der Ernte getrocknet werden. Über genaue Einzelheiten des Verfahrens geben die beiden Designer allerdings keine genauen Informationen heraus.

 

 

Andere interessante Beiträge

Loading...
Scroll Up