China: „Die kommerzielle Raumfahrtindustrie“

Screenshot onespacechina.com

In China beschäftigen sich immer mehr Unternehmen mit der kommerziellen Raumfahrt. Der Start von zahlreichen Satelliten ist vorgesehen und andere ambitionierte Pläne liegen bereits fertig in der Schublade.

>>german.china.org.cn<<

„Der Start von Raketen und Satelliten war lange Zeit Chinas staatseigenen Unternehmen der Luft- und Raumfahrt vorbehalten, aber mittlerweile befassen sich auch private Firmen mit der Raumfahrt. In einem Bericht des in Beijing ansässigen Investment-Instituts FutureAerospace heißt es, dass mehr als 60 private chinesische Firmen in den vergangenen drei Jahren in die kommerzielle Raumfahrtindustrie eingestiegen sind und sich auf die Produktion und den Start von Satelliten und Raketen konzentrieren. Dies folgt einer Politik der Regierung von 2015, die private Unternehmen ermutigt, in die Raumfahrt einzusteigen. Analysten sagen, dass kommerzielle Weltraumaktivitäten helfen könnten, Kosten zu senken und die Effizienz von Raumfahrtaktivitäten zu erhöhen sowie die Technologieentwicklung zu beschleunigen. Unternehmen wie SpaceX, Blue Origin und Virgin Galactic entwickeln kostengünstige Trägerfahrzeuge mit dem Ziel, die Raumfahrt für normale Menschen zu ermöglichen. Sie haben auch chinesische Unternehmer inspiriert. Der im Juni 2015 gegründete private Raketenhersteller LandSpace hat Investitionen von mehr als 500 Millionen Yuan (rund 78,61 Millionen US-Dollar) erzielt. Seine Techniker sind ehemalige Mitarbeiter der staatlichen Luft- und Raumfahrtindustrie. LandSpace hat eine kleine Feststoffrakete entwickelt, die bis zu 300 Kilogramm in eine erdnahe Umlaufbahn bringen kann. Es wird erwartet, dass sie in der zweiten Hälfte des Jahres 2018 aus der Fabrik kommt. Das Unternehmen konzentriert sich nun auf die Entwicklung eines Flüssigtreibstoffmotors und einer mittelgroßen Rakete, die mit flüssigem Sauerstoff und Methan betrieben wird. LandSpace ist nicht allein auf dem Markt der Trägerraketen. Im Dezember 2015 startete SpaceX die Falcon 9-Rakete und gewann die erste Stufe der Rakete zum ersten Mal zurück. Es wird angenommen, dass die Produktion von Satelliten eine niedrigere Eintrittsschwelle und ein größeres kommerzielles Potenzial als Raketen hat, und viele Start-Ups und Investitionen angezogen hat. Mit der Entwicklung des autonomen Fahrens, dem Internet der Fahrzeuge und dem Internet der Dinge dürften Fernerkundungs- und Kommunikationssatelliten gute Aussichten haben. Das in Shanghai ansässige Unternehmen SpaceOK plant, in den nächsten drei Jahren bis zu 40 kleine Kommunikationssatelliten zu produzieren und auf den Markt zu bringen, um dazu beizutragen, das Internet der Dinge zu entwickeln. Der Wert des globalen Weltraummarktes wird im Jahr 2020 schätzungsweise 485 Milliarden US-Dollar erreichen, wenn der Wert des chinesischen Weltraummarktes schätzungsweise bei 800 Milliarden Yuan (105,7 Milliarden Euro) liegen wird. Etwa zwei Drittel der weltweiten Satellitenbestellungen werden in den nächsten zehn Jahren von kommerziellen Kunden kommen. Angespornt durch den vielversprechenden Markt haben chinesische Raumfahrtunternehmen kürzlich eine Reihe von Programmen zur Produktion und Markteinführung von Klein- und Mikrosatelliten vorgestellt.“

 

Loading...

Privacy Preference Center

Close your account?

Your account will be closed and all data will be permanently deleted and cannot be recovered. Are you sure?

Scroll Up