Linux: Die Welt von Morgen

Screenshot notebookcheck.net

Immer mehr Unternehmen entdecken die Software Linux für sich und integrieren diese in unterschiedlicher Ausprägung in ihren Geschäftsmodellen.

Screenshot ixsoft.de

 

Screenshot linux-onlineshop.de

>>Linux-Magazin<<

” Auf die Frage, wo er Linux an seinem 20.Geburtstag sehe, sagte Whitehurst: “Linux ist ganz klar das Betriebssystem des Web 2.0 und der Cloud. Praktisch jede neue Applikation und jedes neue Start-up im Web entwickelt einen Linux-Stack. Linux wandelte sich von einer brauchbaren Alternative zu traditionellen Betriebssystemen zum Standard. Darauf sollten wir alle sehr stolz sein.” Weiter ging Whitehurst darauf ein, wie sich die Erwartungen der Kunden verändert haben. “Das ist eine schwere Frage”, sagte er. “Während Linux wuchs und reifte haben sich die Anwendererwartungen stärker auseinander entwickelt. Da gibt es einerseits die technisch orientierten Kunden, die ganz spezielle Anforderungen an die Skalierbarkeit, Zuverlässigkeit und/oder Sicherheit haben. Und andererseits ist da die breite Masse von Kunden, denen es hauptsächlich darauf ankommt, das alles gut funktioniert. Sie wollen, das ihre bevorzugten Anwendungen für Linux zertifiziert werden und das Partner Linux-Dienstleistungen anbieten.”

Aber nicht nur kleine Internetläden entwickeln und vertreiben Computer mit Linux, sondern auch große Unternehmen wie Dell, bemühen sich intensiv um die Weiterentwicklung der freien Software.

>>LinuxUser 09/2017<<

“Zu den neusten Linux-Modellen der Firma zählt das leistungsstarke Notebook Dell Precision 5520, das sogar eine offizielle Zertifizierung von Canonical erhalten hat. … Der Verzicht auf Windows 10 Pro und die Wahl von Ubuntu 16.04 drückt den Kaufpreis des Einstiegsmodells um 105 Euro auf 1655,50 Euro. Kurios: Der Rechner kostet ganz ohne Betriebssystem 14 Euro mehr als mit Linux.”

Allzu “kurios” ist es eigentlich nicht, dass der Rechner mit Linux mehr Geld kostet als ganz ohne Betriebssystem. Besonders bei Laptops und anderen batteriebetriebenen Geräten ist es vorteilhaft, wenn Feinanpassungen an die Hardware stattfinden: Beispielsweise das nicht benötigte Prozesse abgeschaltet werden und auf diese Weise die Akkulaufzeit verlängern.

 

 

 

Share on StumbleUponFlattr the authorBuffer this pageShare on LinkedInShare on TumblrPrint this pageEmail this to someonePin on PinterestShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on VK

Andere interessante Beiträge

Werbung

table-layout
Bild: getdigital.de
Bild: getdigital.de
Bild: getdigital.de
Scroll Up