Luftwiderstand senken durch Plasma

Screenshot supplychainbeyond.com

Der Treibstoffverbrauch von Lastkraftwaagen ließe sich durch die Erzeugung von künstlichen Luftwirbeln um fünf Prozent senken. Das Prinzip der Kavitation um dem Widerstand zu verringern ist lange bekannt, neu ist: Zwei Elektronen erzeugen mittels elektrische Spannung Plasma, welche bei einem LKW dem Stömungswiderstand verbessern – was allgemein dem Luftwiderstand sinken lässt. Die Stärke und Spannung passt eine Software automatisch die gefahrene Fahrgeschwindigkeit an. Der schwedische Lkw-Hersteller Scania ist an dem Forschungen beteiligt.

 

 

 

Share on LinkedInShare on XingShare on TumblrPrint this pageEmail this to someonePin on PinterestShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on VK

Andere interessante Beiträge

  • Das israelische Unternehmen Elbit Systems hat eine unbemannte Waffenstation entwickelt. Diese ist für sehr unterschiedliche Fahrzeuge und teilweise auch Boote geeignet. Das [...]
  • Der römische Kaiser Konstantin der Große hat das Christentum maßgeblich gefördert und erhob es faktisch zur Staatsreligion. Jedoch fand dieses Ereignis ungefähr drei [...]
  • Die Ausweitung der Spionagetätigkeit reicht weit in die Geschichte zurück. In der Antike bis weit in die Neuzeit fristete die Agententätigkeit von Umfang her ein eher [...]
Loading...
Scroll Up