Nanokristalle: Das Spektrum von Licht verändern

Screenshot inverse.com

Es heißt ja so schön Schönheit liegt im Auge des Betrachters, etwas anders verhält es sich mit der Fähigkeit in dunklen etwas erkennen zu können: In diesem Punkt herrscht bei der Menschheit Einigkeit. Abhilfe schaffen gewöhnlich Nachtsichtgeräte die entweder dem Infrarot-Bereich nutzen oder das verbliebene Restlich in der Dunkelheit verstärken, beziehungsweise eine Kombination von beiden Varianten. Darüber hinaus gibt es noch eine andere – stromlose Möglichkeit, welche die Wellenlängen von Licht auf Basis von Kristallen verändert und so Infrarotstrahlung sichtbar macht. Auf diese Weise werden unsichtbare Photonen in einem für das menschliche Auge wahrnehmbaren Bereich verschoben. Auf gewöhnliches Glas sollen diese Kristalle im Durchmesser von 300 Nanometer aufgebracht, um daraus ein energieunabhängiges Nachtsichtgerät zu machen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Share on StumbleUponFlattr the authorBuffer this pageShare on LinkedInShare on TumblrPrint this pageEmail this to someonePin on PinterestShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on VK

Andere interessante Beiträge

Loading...
Scroll Up