OneSpace: Erststart von chinesischer privater Rakete

Screenshot onespacechina.com

Das chinesische Unternehmen >>OneSpace Technology<< plant den ersten Start einer kommerziellen Rakete. Die >>OS-M1<< ist die kleinste, von insgesammt drei in Entwicklung befindlichen Raketen.

>>german.china.org.cn<<

„OneSpace Technology, Chinas erster privater Raketenproduzent, gab am Dienstag in Chongqing bekannt, dass der erste Start der OS-X0-Festbrennstoffrakete des Unternehmens für den 17. Mai in einem Testfeld im Nordwesten Chinas geplant ist. Dies sei der erste Flug einer Trägerrakete, die vollständig von einer privaten Firma in China entwickelt und gebaut wurde. Die Rakete wurde zum Testfeld transportiert, und das Unternehmen bereitet sich auf den Start vor. Laut einem früheren Bericht in der China Daily befindet sich das Testfeld in der autonomen Region Innere Mongolei. Die neun Meter hohe OS-X0, genannt Chongqing Liangjiang Star, kann hundert Kilogramm schwere Nutzlasten 800 Kilometer über der Erde in den Orbit bringen. Sobald die OS-X-Serie mittels Testflügen geprüft ist, wird sie neue Arten von Flugzeugen oder Raumfahrzeugen testen. Im Jahr 2015 wurde OneSpace als Teil einer Regierungsinitiative zur Förderung des kommerziellen Raumfahrtsektors und zur Motivierung der Beteiligung privater Unternehmen gegründet, und hat sich zu einem aufsteigenden Stern in der Weltraumarena des Landes entwickelt. „Unser Unternehmen wird sich auf die hochfrequenten Emissionen von Trägerraketen konzentrieren“, sagte Shu Chang, Gründer und Geschäftsführer von OneSpace Technology, einem privaten Startup in Beijing. Das Unternehmen rechne mit bis zu zehn Missionen im Jahr 2019 für solche Raketen. „Ich hoffe, dass wir einer der größten Unternehmen für Kleinsatelliten-Trägerraketen der Welt werden können“, sagte Shu. Im Mai vergangenen Jahres unterzeichnete OneSpace Technology eine Vereinbarung mit der Chongqing Liangjiang Aviation Industry Investment Group, um ihre Forschungs- und Fertigungsbasis in Chongqing aufzubauen. „Es ist das Zentrum Westchinas und hat eine strategische Position in der Seidenstraßeninitiative“, sagte Shu. „Die an der Initiative teilnehmenden Länder werden uns einen großen Markt bieten.“ Die Chongqing Liangjiang New Area ist nach Shanghais Pudong New Area und Tianjins Binhai New Area die dritte nationale Erschließungs- und Öffnungszone in China – und der erste Binnenland-Standort –, der vom Staatsrat genehmigt wurde. Die Basis in Chongqing, die Ende dieses Jahres in Betrieb genommen wird, wird ein Forschungszentrum, ein intelligentes Fertigungs- und Montagezentrum, ein Testcenter, ein Flugzeugkontroll- und Simulationszentrum sowie spezialisierte Labore umfassen. Es wird erwartet, dass der jährliche Produktionswert 1,5 Milliarden Yuan (198 Millionen Euro) erreichen wird, mit der Kapazität, 30 Trägerraketen pro Jahr zu montieren und zu testen. OneSpace entwickelt die OS-M1, eine größere Rakete, um kleine Satelliten in sonnensynchrone oder erdnahe Umlaufbahnen zu schicken. Das Unternehmen plant, den ersten Flug von OS-M1 gegen Ende dieses Jahres durchzuführen. Das Unternehmen soll 2020 mehr als 30 Raketen der OS-M-Serie und über 20 Raketen der OS-X-Serie produzieren. „Wir werden in Zukunft größere Raketen entwickeln und am globalen Wettbewerb teilnehmen“, sagte Shu.“

 

Loading...

Privacy Preference Center

Close your account?

Your account will be closed and all data will be permanently deleted and cannot be recovered. Are you sure?

Scroll Up