Pi-Sat: Der günstige Kleinsatellit

Screenshot raspberrypi.org

Als der Einplatinencomputer >>Raspberry Pi<< auf den Markt kam, hätte so einen durchschlagenden Erfolg niemand für möglich gehalten. Eines der interessantesten Projekte dürfte der sogenannte >>Pi-Sat<< sein. Der Kleinsatellit hat je nach Ausstattung ungefähr ein Gewicht von 5 Kilogramm. Das Gehäuse lässt sich günstig in einen 3D-Drucker herstellen und inklusive Kleinteile kommen laut NASA Kosten von rund 325 US-Dollar insgesamt zusammen. Zwar sind die Einsatzmöglichkeiten für so einen Satellit natürlich begrenzt und die Konstruktion ist eher etwas für Schüler oder Studenten gedacht. Dennoch kosten die konventionelle Gegenstücke in der Regel mehrere Millionen US-Dollar. Mittlerweile werden für Kleinsatellit sogar Antriebssystem entwicklet, womit sich die Umlaufbahn im Weltall korrigieren lässt und damit schlussendlich die Lebensdauer von den künstlichen Erdtrabanten erhöht wird.

 

 

 

 

Share on StumbleUponFlattr the authorBuffer this pageShare on LinkedInShare on TumblrPrint this pageEmail this to someonePin on PinterestShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on VK

Andere interessante Beiträge

Werbung

table-layout
Bild: getdigital.de
Bild: getdigital.de
Bild: getdigital.de