USS America: Die neuen amerikanischen amphibischen Angriffsschiffe

Screenshot youtube.com

Bei der USS America handelt es sich um ein amphibisches Angriffsschiff der amerikanischen Marine. Hierbei handelt es sich um das erste Schiff einer mehrere Einheiten umfassenden Klasse, welche jedoch keine Neuentwicklung ist, sondern abgeleitet von dem Vorgängern der Wasp-Klasse. Der auffälligste Unterschied dürfte das Fehlen eines Welldecks sein.

>>Wikipedia<<

Auch der zweigeschossige Laderaum im Heck amphibischer Angriffsschiffe, welcher bei Bedarf geflutet und achtern durch ein großes Tor von mitgeführten Landungsbooten befahren werden kann, wird als Welldeck bezeichnet.

Aus militärischer Sicht ist so ein Welldeck antiquiert und ein Überbleibsel aus dem Zweiten Weltkrieg. Denn bei dem heutigen Waffensystemen dürfte es im Ernstfall ein äußerst gefährliches Manöver sein, mit einem derart verwundbaren Schiff, so nah an eine feindlich gesinnte Küste zu fahren. Bei militärischen Übungen in friedlichen Gewässern stellen solche gestellten Szenarien natürlich kein Problem dar. Hinzu kommt ein rein menschliches Phänomen – denn bei vielen Offizieren wird ein romantisches Geschichtsbild gepflegt, was wenig mit der gegenwärtigen Realität zu tun hat. Heutzutage existieren Hubschrauber, sowie Senkrechtstarter die viel schneller und sichere dem Transport von Truppen als auch Material ermöglichen als mit Landungsbooten. Die USS America verfügt – wie ihre Vorgänger – weder über ein Katapult noch Fangseile und ist deshalb auf Senkrechtstarter oder Flugzeuge mit Kurzstarteigenschaften angewiesen. Das Schiff ist das erste einer ganzen Klassen, die vermutlich zwischen fünf und zehn Einheiten bestehen wird.

 

 

 

 

 

Share on LinkedInShare on XingShare on TumblrPrint this pageEmail this to someonePin on PinterestShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on VK

Andere interessante Beiträge

Loading...
Scroll Up