Warum es kein prosperierendes Unternehmertum gibt

Screenshot yewkwang.photoshelter.com

Nicht wenige Unternehmen haben massive Probleme eine Finanzierung für ihre dringend notwendigen Investitionen zu bekommen. Die Ursachen liegen häufig in den vorherrschenden Strukturen und weniger in der vermeintlichen Unbeholfenheit der agierenden Firmenleitung begründet.

>>Handelsblatt<<

“Die Europäische Zentralbank flutet die Bankenbranche – und damit die Aktienmärkte – noch länger mit billigem Geld. Die Euro-Wächter kündigten am Donnerstag an, ihr bislang auf 1,74 Billionen Euro angelegtes Anleihen-Kaufprogramm zur Stützung der Konjunktur um neun Monate bis mindestens Ende Dezember 2017 zu verlängern. … Damit kommen weitere Geldsalven in Höhe von 540 Milliarden Euro hinzu. Das Gesamtprogramm schwillt damit auf gigantische 2,28 Billionen Euro an.”

Unglücklicherweise kommt bei der vielbeschworenen Konjunktur wenig bis gar nichts an und das hat mannigfaltige Gründe.

>>Frankfurter Allgemeine Zeitung<<

“Der Vorstandsvorsitzende eines großen Unternehmens ist außer sich, als er gefragt wird, ob er sie schon einmal gespürt habe, die sogenannte Kreditklemme. Das sei gar nicht mehr die Frage, antwortet er. Es gehe doch einzig und allein darum, wie man aus dieser Klemme wieder herauskomme. Da sei er sich mit vielen seiner Kollegen völlig einig. Das Leben machten ihm vor allem die sogenannten „Credit Default Swaps“ (CDS) schwer. Credit Default Swaps sind eine Art Versicherung, die Gläubiger gegen einen Kreditausfall abschließen können. Dabei verpflichtet sich zum Beispiel eine Bank oder ein Hedge-Fonds, bei einem Kreditausfall die Summe zu ersetzen, und erhält im Gegenzug eine Gebühr. Die Swaps können zum Beispiel für Anleihen, Bankkredite oder Hypotheken abgeschlossen werden. Damit verteilen Gläubiger ihr Risiko. Warum die CDS für den Vorstandschef Grund zur Aufregung sind? Hat eine Bank für einen Kredit an sein Unternehmen ein CDS gekauft, kann es für das Institut günstiger sein, den Ausfall des Kredits, gegen den sich die Bank ja versichert hat, in Kauf zu nehmen, als das Engagement zu verlängern. In jedem Fall kommt die Bank gegenüber einem Unternehmen, das den Kredit, beziehungsweise dessen Verlängerung, unbedingt braucht, in die für sie bestmögliche Verhandlungsposition – und kann das um Kredit ersuchende Unternehmen bis zur letzten Sekunde betteln lassen.”

Die Anforderungen um als Unternehmer überhaupt eine Finanzierung von einer Bank zu bekommen sind entsprechend den vorliegenden Gegebenheiten überaus hoch angesiedelt. Sollte es dennoch zu einen Kreditvertrag kommen: Das Interesse der Bank diesen geschlossenen Vertrag einzuhalten ist – ökonomisch bedingt – eher gering oder kaum ausgeprägt.

>>Frankfurter Rundschau<<

“Auch der chinesische Boom beruht auf Milliarden-Krediten – von denen unklar ist, ob sie je zurückgezahlt werden können. Als 2008 in Europa und den USA die Finanzkrise ausbrach, war auch das chinesische Wirtschaftswunder gefährdet. Um das Wachstumstempo zu halten, vergab die Regierung in Peking reichlich Kredit an die Unternehmen, die ihre Produktion dadurch weiter erhöhen konnten. Das fällt Chinas Politikern nicht schwer – anders als im Westen muss dort nicht umständlich eine Zentralbank die Zinsen senken, um die Firmen zur Kreditaufnahme zu bewegen. China kann das schlicht verordnen. Denn die großen Banken sind staatlich. Zudem existieren dort rund 150 000 Staatsunternehmen, und die sind nicht klein. Laut Commerzbank sind drei der vier größten Unternehmen weltweit im Besitz Pekings. Auf diese Weise konnte China sein Wirtschaftswachstum zwischen sieben und zehn Prozent halten. Als es Anfang 2016 abermals so aussah, als würde die Weltkonjunktur zum Sinkflug ansetzen, legte die Regierung nochmal nach, drehte den Kredithahn wieder auf, mit Erfolg.”

Durch einen Schwerpunktverlagerung der Politik lassen sich bessere wirtschaftliche Rahmenbedingungen für ein lebendiges Unternehmertum und eine prosperierende Volkswirtschaft erschaffen.

 

 

Share on StumbleUponFlattr the authorBuffer this pageShare on LinkedInShare on TumblrPrint this pageEmail this to someonePin on PinterestShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on VK

Andere interessante Beiträge

Werbung

table-layout
Bild: getdigital.de
Bild: getdigital.de
Bild: getdigital.de
Scroll Up