Das >>DukePad<< des amerikanischen Unternehmens >>Oracle<< ist im Prinzip nicht als käufliches Tablet erhältlich. Vielmehr ist nur eine Bauanleitung mit dazugehöriger Teileliste erhältlich. Das DukePad ist auf Grundlage der offenen Hardware gestaltet. Als Basis dient der Kleincomputer Raspberry Pi und es ist vorwiegend für wohl für industrienahe Anwendungen gedacht.

>>JAXenter.de<<

„Es gibt sogar eine eigene Website mit Bauanleitung und Einkaufsliste. Das DukePad ist also offene Hardware, die jeder nachbauen kann.“

 

>>Elektronikpraxis Vogel<<

„Als hardwareseitige Grundlage dient ein Raspberry Pi-Minirechner, der nach dem Setup mit der Embedded-Version von Java bespielt wird. Danach sind die Bastler gefragt. Alle Komponenten, die für das System grbraucht werden, sind im freien Verkauf erhältlich, die meisten sind sogar bei den einschlägigen Internet-Großversendern bestellbar.“

 

>>TabletHype.de<<

„Das ganze gibt es natürlich nicht zu kaufen und ist nur etwas für ein wenig versiertere Technik-Freaks, trotzdem eine coole Sache, vor allem, weil das Tablet nicht mit Windows, iOS oder Android läuft, sondern mit einem modifizierten Linux.“

 

WP Tumblr Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
Scroll Up