Continental: Augmented Reality für Autofahrer

Screenshot continental-corporation.com

Das Unternehmen >>Continental<< plant in das Model Lincoln ein erweitertes Head-up-Display einzubauen, welches allerdings eher an Augmented Reality erinnert. Studien der Virginia Tech Transportation Institute besagen: Die Wahrscheinlichkeit eines Unfalls oder Beinahe-Zusammenstoß sich mehr als verdoppelt, wenn der Fahrer seine Augen von der Straße abwendet. Neben der Anzeige von Grunddaten – wie Geschwindigkeit und Motordrehzahl – können auch digitale Kartendaten oder durch Kameratechnik die aktuelle Geschwindigkeitsbegrenzung angezeigt werden. Verschiedene fortgeschrittene aktive Sicherheitssysteme können Daten bereitstellen, welche es ermöglichen: Die Straßenmarkierungen zu verbessern, Distanzalarme zu veröffentlichen und Hindernisse wie Fußgänger und Radfahrer symbolisch hervorzuheben. 

 

Werbung

Loading...
Bild: nordvpn.com
Scroll Up