Flugplatzmuseum Cottbus: „Lausitzer Luftfahrtgeschichte zum Anfassen“

Screenshot youtube.com

Das >>Flugplatzmuseum Cottbus<< bietet Luftfahrttechnik in der Lausitz zum Anfassen. Zahlreiche Militärflugzeuge, Agrarflieger und Hubschrauber machen Luftfahrtgeschichte erlebbar. Zusätzlich können noch Flugsicherungstechnik und verschiedene Kraftfahrzeuge besichtigt werden.

>>Flugplatzmuseum Cottbus<<

„In der historischen Ausstellung präsentieren wir Wissenswertes über die Geschichte der Flugplätze in der Lausitz. Von den Anfängen des Flugwesens in der Stadt Cottbus, über den Flugsport in den 20er und 30er Jahren, dem Fallschirmsport und dem Segelfliegen, ist die Historie des Flugplatzes Cottbus bis zum heutigen Tag anschaulich und umfangreich dargestellt. Lesenswertes wird hier mit einer Vielzahl von Exponaten ergänzt.“

 

>>Stadt Cottbus<<

„Lausitzer Luftfahrtgeschichte zum Anfassen – Das Flugplatzmuseum zeigt 90 Jahre Geschichte der Cottbuser Flugplätze und der Luftfahrt in der Lausitz. Vom Landeplatz auf der Cottbuser Pferderennbahn (1913) über Focke-Wulf-Flugzeugbau und den Luftstreitkräften der DDR bis zu den Heeresfliegern der Bundeswehr werden alle Zeitabschnitte durch Uniformen, Ausrüstungsgegenstände, Fotos und Dokumente dargestellt.“

 

>>Spreewald-freizeit.de<<

„Über 40 Militärflugzeuge, Agrarflieger und Helikopter, dazu Flugsicherungs- und Kfz-Technik: Bei uns kommt garantiert jeder Technikinteressierte auf seine Kosten. Neben Zeitzeugen wie der Focke-Wulf FW-190F-3 oder der Antonow An-2T sind bei uns auch Triebwerke, Motoren, Kanonen und weitere Militärtechnik zu besichtigen. … Bei uns können Sie nicht nur Flugzeuge und Fahrzeuge betrachten: In viele Exponate dürfen Sie sich auch nach vorheriger Anmeldung hineinsetzen. Das macht Geschichte bei uns buchstäblich greifbar und Ihren Besuch zu einem abwechslungsreichen Ausflug.“

 

Werbung

Loading...
Bild: nordvpn.com
Scroll Up