„Osterreiten zwischen Zerkwitz und Klein Radden“ – Die etwas andere Osterreiter-Prozessionen in der Lausitz

Screenshot youtube.com Screenshot youtube.com

Das Osterreiten zwischen Zerkwitz und Klein Radden hebt sich durch ein paar Besonderheiten von den übrigen Osterreiter-Prozessionen in der Lausitz ab. Überwiegend durch äußere Umstände musste lange Zeit die Reiterprozession ruhen. Erst im Zuge der Wiedervereinigung konnte der Brauch neu belebt werden. Nichtsdestotrotz kann sich die Prozessionen über eine hohe Beliebtheit in der Bevölkerung erfreuen.

Osterreiter-Prozessionen in der Lausitz: „Die schmucken Reiter und Reiterrinnen hoch zu Roß“

>>Spreewald Info<<

„Jährlich zieht es zu Ostern viele Besucher in den Spreewald. Neben der Tradition des Ostereierverzierens nach sorbischer Art, locken auch zahlreiche Oster Veranstaltungen sowie Osterbräuche in die Region. … die schmucken Reiter und Reiterrinnen hoch zu Roß unterwegs und verkünden in den umliegenden Dörfern die Auferstehung Christi.“

Osterreiter-Prozessionen in der Lausitz: „Verkünden in den umliegenden Dörfern die Auferstehung Christi“

Die mit Abstand bekannteste Sorbische Osterveranstaltung dürfte sicherlich das Osterreiten sein. Jedoch im klassischen Sinne „das“ Sorbische Osterreiten in der Lausitz nicht gibt: Jede Osterprozession hat nicht nur ihre eigene Route, sondern auch einem eigenen Ablauf festgelegt. Anderseits sind auch viele Gemeinsamkeiten zu beobachten.

„Osterreiter sind festlich mit Frack und Zylinder gekleidet“

>>Das Osterportal<<

„Die Osterreiter sind festlich mit Frack und Zylinder gekleidet und auch die Pferde werden liebevoll mit dem Ostergeschirr und einer bunt bestickten Schleife am Schweif geschmückt. Wer zum ersten Mal am Osterreiten teilnimmt, trägt ein Myrtenkränzchen. Zahlreiche Gäste verfolgen jedes Jahr die Prozessionszüge in der Lausitz.“

„Zahlreiche Gäste verfolgen jedes Jahr die Prozessionszüge in der Lausitz“

Für Außenstehende mag es vielleicht nicht offensichtlich sein: Aber der Brauch dürfte – jenseits aller touristischen Folklore – für viele Menschen eine wichtige Bedeutung haben. Und damit sind nicht nur die Reiter gemeint. Das ist insbesondere beim Osterreiten zwischen Zerkwitz und Klein Radden zu sehen.

„Osterreiten zwischen Zerkwitz und Klein Radden“ – Ohne Gegenbesuch – Ohne Gesang – Mit weiblichen Reiter

>>Dewiki.de<<

„Das Osterreiten zwischen Zerkwitz und Klein Radden wird erst seit einigen Jahren (wieder) durchgeführt und erfolgt ohne Gegenbesuch. Anders als bei den Oberlausitzer Veranstaltungen sind hier auch – und sogar überwiegend – weibliche Reiter am Start.“

„Osterreiten zwischen Zerkwitz und Klein Radden“ – Eine erfolgreiche Wiederbelebung der Reiterprozession

Zwar blickt das Osterreiten zwischen Zerkwitz und Klein Radden auf eine allgemein lange Geschichte zurück, aber es konnte Aufgrund äußere Umstände lange Zeit nicht durchgeführt werden. Erst im Zuge der Wiedervereinigung wurde der Brauch erneut mit Leben gefüllt. So kommen hauptsächlich die vielen Unterschiede zu den anderen Osterreiter-Prozessionen in der Lausitz zustande.

 

–W E R Β U Ν G–

Loading...
Scroll Up