„Revolution Pi ist ein offener modularer und kostengünstiger Industrie-PC“

Screenshot kunbus.de

Das Unternehmen >>Kunbus<< stellt den Einplatinenrechner Revolution Pi für Industrieunternehmen zu Verfügung. Dazu waren eine Reihe von Zertifizierungen von Nöten und das Ergebnis trägt den Namen >>Revolution Pi<<.

>>Kunbus<<

„Revolution Pi ist ein offener, modularer und kostengünstiger Industrie-PC auf Basis des bekannten Raspberry Pi. Untergebracht in einem schmalen Hutschienengehäuse lassen sich die drei verfügbaren Basismodule nahtlos durch eine Vielzahl von passenden I/O-Module und Feldbus-Gateways erweitern. Die mit 24V betriebenen Module werden über eine obenliegende Steckverbindung in Sekundenschnelle miteinander verbunden und können über ein graphisches Konfigurationstool leicht konfiguriert werden.“

 

>>Pilz<<

„Revolution Pi basiert auf dem Raspberry Pi, der aus dem privaten Umfeld bekannt ist. Speziell für Revolution Pi wurde allerdings eine Platine entwickelt, deren Schnittstellen und Anschlüsse industrietauglich sind. So ist er allzeit bereit für den Einsatz in der Industrieautomation. Das Basismodul RevPi Core lässt sich je nach Anforderung nahtlos durch passende digitale und analoge I/O-Module sowie Kommunikationsmodule erweitern.“

 

>>Elektroniknet.de<<

„Eigentlich ist der Revolution Pi ein modular erweiterbarer Hutschienen-Industrie-PC und insofern als Steuerung nutzbar. An ein Basis-Modul, in dem sich die CPU befindet, lassen sich bis zu zehn Erweiterungsmodule über Steckbrücken anschließen. Bei uns erhältlich sind digitale und analoge I/O-Module sowie Gateway-Module zur Integration des Revolution Pi in industrielle Netzwerke. Offen sind die Basis-Module auch für Gateway-Module anderer Hersteller, etwa für Mobilfunk, LPWAN oder Bluetooth.“

 

Werbung

Loading...
Bild: nordvpn.com
Scroll Up