Saatreiterprozession: „Die Bitte und das Gebet um gedeihliches Wachstum, wenn über die Saat geritten wird“

Screenshot twitter.com Screenshot twitter.com

Die Ursprünge der Saatreiterprozession rühren vermutlich noch aus vorchristlicher Zeit her und sollten in der sehr ländlich geprägten Lausitz für eine kommende gute Ernte sorgen. Es handelt sich dabei um eine recht große Prozession mit etwa knapp 100 Reitern. Das Zisterzienserinnenabtei Klosterstift St. Marienthal nimmt hierbei eine Schlüsselrolle ein. Die Saatreiterprozession wird Umgangssprachlich zur den Osterreiten dazu gezählt. In vielen Familien wird dieser Tradition schon seit vielen Generationen hoch gehalten.

„In vielen Familien sind die Ostersaatreiter schon über mehrere Generationen unterwegs“

>>Alles-Lausitz.de<<

„In vielen Familien sind die Ostersaatreiter schon über mehrere Generationen unterwegs. Pünktlich 13.00 Uhr mit dem Geläut der Glocken und dem Segen des Pfarres der katholischen Gemeinde Ostritz setzt sich der Zug der Ostersaatreiter auf ihren schön geschmückten Pferden in Bewegung – angeführt von den Ostritzer Fahnen, dem Prozessionskreuz und mittendrin die Pfarrer, Bläser, Klosterfahnen und die Grunauer Fahnen.“

„Mit dem Geläut der Glocken und dem Segen des Pfarres der katholischen Gemeinde Ostritz“ 

An der Prozession nehmen auch katholische und der evangelische Geistliche als Reiter teil. Das genaue Alter der Saatreiterprozession lässt sich mit Sicherheit nicht mehr bestimmen, aber die Prozession blickt auf eine mindestens rund 400 Jahre belegte Tradition zurück.

Saatreiterprozession – „Schöne Brauch stammt noch aus vorchristlicher Zeit“

>>Landleben19<<

„Dieser schöne Brauch stammt noch aus vorchristlicher Zeit und bittet um den Segen der Saat in den Feldern. … Zwischen 80 und 100 festlich in Frack und Zylinder gekleidete Reiter und etliche Geistliche der beiden christlichen Kirchen im Ornat pflegen diese alte deutsche Tradition.“

„Festlich in Frack und Zylinder gekleidete Reiter und etliche Geistliche der beiden christlichen Kirchen“ 

Da um diese Jahreszeit für gewöhnlich die Aussaat erfolgt, sollte die Saatreiterprozession für ein „gedeihliches Wachstum“ sorgen, woraus sich schließlich auch der eigentliche Name Saatreiterprozession zusammensetzt.

Warum die Saatreiterprozession für ein gedeihliches Wachstum sorgen soll

>>Oberlausitz-Leben.de<<

„Während dieser Saatreiterprozession wird an den unterschiedlichen Wegkreuzen/Stationen durch die teilnehmenden Priester die Osterbotschaft und der Ostersegen verkündet. Damit verbunden ist auch die Bitte und das Gebet um gedeihliches Wachstum, wenn über die Saat geritten wird. Umgangssprachlich wird die Saatreiterprozession auch als Osterreiten bezeichnet.“

„Umgangssprachlich wird die Saatreiterprozession auch als Osterreiten bezeichnet“ 

Aufgrund der anderen Osterreiterprozessionen wird die Tradition aus  umgangsprachlichen Gründen vielfach dazu gezählt. Nichtsdestotrotz wird ebenfalls die Osterbotschaft und der Ostersegen verkündet, weshalb die Zuschauer im eigentlichen Sinne als Gottesdienstbesucher anzusehen seien.

„Die teilnehmenden Priester die Osterbotschaft und der Ostersegen verkündet“

>>Zisterzienserinnenabtei Klosterstift St. Marienthal (PDF-Datei) <<

„Auf dem Weg der Saatreiterprozession werden die Reiter von Bläsern begleitet. Während dieser Saatreiterprozes- sion wird an den unterschiedlichen Wegkreuzen/Stationen durch die teilnehmenden Priester die Osterbotschaft und der Ostersegen verkündet. Damit verbunden ist auch die Bitte und das Gebet um gedeihliches Wachstum, wenn über die Saat geritten wird. Umgangssprachlich wird die Saatreiterprozession auch als Osterreiten bezeichnet.“

Saatreiterprozession: „Die Bitte und das Gebet um gedeihliches Wachstum, wenn über die Saat geritten wird“ 

Im ursprünglichen Sinne kann auch das Osterfest als Fruchtbarkeitsfest für traditionelle Landwirtschaft angesehen werden. Schon alleine das Osterei ist in seinen Ursprüngen als Fruchtbarkeitssymbol gedacht.

 

–W E R Β U Ν G–

Loading...
WP Tumblr Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
Scroll Up