Lausitzer Technikmuseen

Screenshot reddit.com

Die wechselreiche Geschichte von der Lausitz hinterließ zahlreiche technische Errungenschaften. Diese können in ihrer Vielfalt noch heute besichtigt werden.

 

Energiefabrik Knappenrode

Screenshot mdm-online.de

Die Geschichte um die Energiefabrik Knappenrode hängt unmittelbar mit den Abbau von Braunkohle und den Ort Knappenrode zusammen. Bereits der Name des Ortes lässt auf Bergbau schließen, denn Knappe ist eine alte Bezeichnung für den Beruf des Bergmanns.

 

Förderbrücke F60: „Liegender Eiffelturm der Lausitz“

Screenshot f60.de

Die Förderbrücke F60 übertrifft mit ihren Ausmaßen den berühmten Eiffelturm in Paris – nur das sie in der Vertikalen liegt. Außerdem kann der Eiffelturm der Lausitz mit Kettenantrieb, in unwegsamen Gelände herum fahren.

 

ZCOM Zuse-Computer-Museum

Screenshot zuse-computer-museum.com

Screenshot zuse-computer-museum.com

Das ZCOM Zuse-Computer-Museum ist sowohl der Person – Konrad Zuse (1910 – 1995), als auch seinen Lebenswerk – dem Computer – gewidmet. Genau genommen – den digitalen Computer: „Konrad Zuse ist der Erfinder des ersten programmierbaren Computers. Ohne ihn könnten Sie das hier nicht lesen.“ Zwar gab es schon vor Zuse Computer, aber diese waren alle Analog. Der wesentliche Vorteile des digitalen Computers: Das er kompliziertere Rechenoperationen durchführen kann – als alle anderen technischen Geräte zuvor. Ursprünglich entwickelt, um die Arbeit von Ingenieuren zu erleichtern: Trat seine Erfindung einem Siegeszug um die Welt an.

 

Kraftwerk Plessa

Screenshot iba-see2010.de

Das Kraftwerk Plessa stellt ein großes Stück Zeitgeschichte da. Das Kraftwerk ging praktisch zeitgleich, mit der weltweit ersten Abraumförderbrücke der Welt im Jahre 1927 in Betrieb.

 

Bagger 1473: Als „Blaues Wunder“ der Lausitz

Screenshot ostkohle.de

Der Bagger 1473: Als „Blaues Wunder“ der Lausitz.  So wird allgemein ein Schaufelradbagger bezeichnet. Der offizielle Name lautet allerdings recht unspektakulär „Bagger 1473“ und seinen Spitznamen verdankt er seiner blauen Farbgebung.

 

Spreewehrmühle Cottbus

Screenshot spreewehrmuehle-cottbus.de

Die Spreewehrmühle Cottbus war bis zum Jahre 1959 im Betrieb und wurde noch zu DDR-Zeiten als besonders herausragendes Bauwerk unter Denkmalschutz gestellt. Heutzutage kümmrt sich ein Verein, um den Erhalt des technischen Denkmals.

 

Cottbuser Dieselkraftwerk

Screenshot blmk.de

Im Cottbuser Dieselkraftwerk dreht sich in erster Linie alles um Technik und Kunst. Neben Ausstellungen für historische Technik, ist auch viel zeitgenössische Kunst aus DDR-Zeiten zu finden.

 

Flugplatzmuseum Cottbus

Screenshot youtube.com

Das Flugplatzmuseum Cottbus bietet Luftfahrttechnik in der Lausitz zum Anfassen. Zahlreiche Militärflugzeuge, Agrarflieger und Hubschrauber machen Luftfahrtgeschichte erlebbar. Zusätzlich können noch Flugsicherungstechnik und verschiedene Kraftfahrzeuge besichtigt werden.

 

Motorrad-Veteranen & Technik Museum des MC Robur Zittau

Screenshot youtube.com

Screenshot youtube.com

Das Motorrad-Veteranen & Technik Museum des MC Robur Zittau gehört zu den ältesten Motorsportvereinen überhaupt. Zu den Verein gehört sogar ein eigenes Technikmuseum, worin zahlreiche Zweiräder, Automobile, historische Werkzeugmaschinen und sogar Dampfmaschinen ausgestellt sind.

 

Alte Wasserkunst

Screenshot altewasserkunstbautzen.de

Die Alte Wasserkunst zu Bautzen, ist eine ingenieurtechnische Meisterleistung aus dem Mittelalter. Über 400 Jahre lieferte diese frisches Wasser an die Bewohner von Bautzen und wurde erst im Jahr 1963 außer Dienst gestellt.

 

Museum der Fotografie Görlitz

Screenshot maxpixel.net

Screenshot maxpixel.net

Von den ersten ersten schwarz-weiß Foto-Projektions-Medien, über Farbphotographie bis hin zu Digitalfotographie bietet das Museum der Fotografie Görlitz alles rund zur Fotogeschichte an. Besonders vor dem Hintergrund der traditionsreichen Lausitzer Industriegeschichte, steht die Erhaltung von geschichtlichen Zeugnissen im Vordergrund.

 

Bauernmuseum Schlepzig

Screenshot youtube.com

Screenshot youtube.com

Das Bauernmuseum Schlepzig ist in seiner Art einzigartig in der Lausitz. Das Anfang des 19. Jahrhundert erbaute Bauernhaus war lange Zeit real in Betrieb bis es als Museum seine Pforten öffnete. Es ermöglicht einen Einblick in das landwirtschaftliche Leben – inklusive der notwendigen Technik – unser Vorfahren.

 

–W E R Β U Ν G–

Loading...