Der >>VW Amarok M<< ist als Spezialumbau für militärische Zwecke oder zur Verwendung im Sicherheitsbereich geeignet. Das ursprünglich zivile Fahrzeug kann auch Waffen aufnehmen.

>>Bild<<

„Mit seiner Tarnlichtanlage ist der Amarok M (für „Military“) nachts fast unsichtbar unterwegs. Dieses Licht wird zusätzlich verbaut (möglichst weit unten am Auto). Es leuchtet so schwach, dass man nachts das Auto längst hören dürfte, bevor man es sieht.

 

>>Auto Bild<<

„Mit seiner Waffe auf der Ladefläche könnte der VW Amarok M auch im Auftrag von Paramilitärs oder Kämpfern der Arabischen Revolution unterwegs sein.“

 

>>Soldat & Technik<<

„Das Ladeabteil im Heck fasst ungefähr 2 m³ Ladung, die an Zurrschienen befestigt werden kann. Die Ladung im Heck ist von einem Hardtop gegen Witterung geschützt, der von hinten auf vollem Querschnitt und auf beiden Seiten über Klappen zugänglich ist.“