Die >>Lausitzer Literatursammlung<< hat sich zum Ziel gesetzt, die Literatur in der Lausitz zu fördern. Der Fokus liegt in bestehenden literarischen Texten von Autoren, und das Fördern von neuen Schriftstellern in der Lausitz.

>>Lausitzer Literatursammlung<<

„Wussten Sie, dass es in Senftenberg einen Platz gibt für das Schreiben? Eine Zuflucht für die Lesenden und Selbstschreibenden – nicht in Berlin, nicht in Dresden, in einem kleinen Ort zwischen den beiden Großstädten? Wussten Sie’s? Ja? Nein? … Dann ist es aber höchste Eisenbahn, dass Sie von folgender Einrichtung endlich Kenntnis nehmen. Das darf Ihnen keineswegs vorenthalten bleiben! Das NACHWUCHS-LITERATUR-ZENTRUM „Ich schreibe!“ ist als 2007 gegründeter und eingetragener Verein eine Initiative der Autoren Wolfgang Wache – Yana Arlt – Andrea Beutel. Seit 2012 wird die Vereinsarbeit unter dem Vorsitz von Wolfgang Wache fortgeführt. Mit vielfältigen Aktionen wird die Entwicklung der Schreib- und Lesekompetenz von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen unterstützt.“

 

>>Wolfgang Wache<<

„Wolfgang Wache ist ein Mensch, wie es sie nur selten gibt. Immer der Kunst und Kultur treu, organisiert er Veranstaltungen, sucht den Austausch und Zusammenschluss mit Kollegen, ruft neue Initiativen ins Leben, schreibt selbst, gründete einen eigenen Verlag, der sich der Lyrik und Kurzprosa, der regionalen Literatur und Literaturgeschichte widmet. In den Regalen der 2013 begründeten „Lausitzer Literatursammlung“ stehen auch einige Bände des, 1918 in Senftenberg geborenen, Schriftstellers Horst Mönnich.“

 

Originally posted 2021-11-19 20:44:53.