Gold ist eine der beliebtesten Anlagemöglichkeiten, da es als ein stabiler Wert angesehen wird. Es hat sich seit Jahrhunderten bewährt und kann als Geldanlage eingesetzt werden, um langfristig eine sichere Rendite zu erzielen. Gold ist eines der wenigen Assets, das über die Jahre hinweg Wertsteigerungen erzielt und durch Inflation unbeeinträchtigt bleibt. Dies macht es zu einer idealen Wahl, um den Wert Ihres Vermögens zu schützen und gleichzeitig vom steigenden Preisniveau des Edelmetalls zu profitieren.

„Geld in Gold anlegen“- Wertstabilisator & Geldanlage

>>Sparkassen-Finanzgruppe<<

„Geld in Gold anlegen – Gold ist eines der ältesten Zahlungsmittel überhaupt. Seit Jahrhunderten hat es weltweit einen beständigen Ruf als perfekte Geldanlage in Krisenzeiten. … Doch nicht nur hierzulande erfreut sich das Edelmetall größter Beliebtheit – Gold gilt weltweit als eine der nachgefragtesten Anlagen schlechthin.“

„Gold gilt weltweit als eine der nachgefragtesten Anlagen schlechthin“

Gold ist ein sehr liquides Asset, was bedeutet, dass es leicht in Bargeld umgewandelt werden kann. Die meisten Investoren investieren in Form von Barren oder Münzen, aber Sie können auch in ETFs oder Futures-Kontrakte investieren. Dies ermöglicht es Ihnen, in viel kleineren Mengen zu investieren. Außerdem sind Goldmünzen mit Nominaleinheiten erhältlich, die so gering wie 0,5 Gramm sind. Daher ist Gold für alle Investoren geeignet – vom Kleinanleger bis hin zum professionellen Investor – und bietet viel Flexibilität bei der Geldanlage.

Gold als Wertanlage: „Eine Abgeltungsteuer wie bei anderen Formen der Kapitalanlage fällt somit nicht an“

>>50 Sachwerte, die Sie gut schlafen lassen von Michael Brückner (Buch) <<

„Eine Abgeltungsteuer wie bei anderen Formen der Kapitalanlage fällt somit nicht an. Viele Anleger schätzen ferner die weitgehende Diskretion eines solchen Investments. Jeder kann bei einem renommierten Edelmetallhändler oder bei einer Bank zum Beispiel Goldbarren kaufen und diese bar bezahlen.“

Gold: „Viele Anleger schätzen ferner die weitgehende Diskretion eines solchen Investments“

Einer der Vorteile der Investition in Gold liegt darin, dass es nicht an die Volatilität anderer Anlagen gebunden ist. Es ist also nicht an den Aktienmarkt gebunden und unterliegt auch nicht den gleichen Schwankungen wie andere Anlagenklassen. Dies bedeutet, dass Sie sich keine Sorgen machen müssen, falls die Märkte schwanken – Ihr Goldinvestment bleibt stabil. Nebenbei können noch ganz praktische Vorzüge – wie die Wertdichte – angeführt werden.

„Dichte und Seltenheit von Gold in Kombination mit der nahezu universellen Begehrlichkeit impliziert eine hohe Wertdichte“

>>Clever investieren in Edelmetalle: Wertanlage mit Gold und Silber zum Vermögensaufbau von Melchior Blum (Buch) <<

„Die Dichte und Seltenheit von Gold in Kombination mit der nahezu universellen Begehrlichkeit impliziert eine hohe Wertdichte. Dies ermöglicht niedrige Kosten für Hochsicherheitstresore, selbst für sehr wertvolle Mengen an Goldbarren. In der Tat kann eine riesige Menge Gold im Wert von mehreren Milliarden US-Dollar in Tresoren von nur wenigen Kubikmetern gelagert werden. Das Gleiche kann nicht von anderen Metallen und auch nicht von physischem Bargeld gesagt werden.“

„Wertdichte“ – „Riesige Menge Gold im Wert von mehreren Milliarden US-Dollar in Tresoren von nur wenigen Kubikmetern gelagert werden“

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Gold als Geldanlage eine hervorragende Wahl ist: Es ist liquide, flexibel und beständig und somit ein solider Wertstabilisator für Ihr Vermögen. Investieren Sie daher heute noch in Gold und nehmen Sie die Vorteile dieses Edelmetalls für sich in Anspruch!