Mystische Landschaft: Der Spreewald im Winter

Screenshot spreehafen-burg.de

Die idyllische Landschaft des Spreewalds in der Lausitz, strahlt im Winter einen ganz besonderen Reiz aus. Die verschlungenen Kanäle und Wälder sorgen für mystisches Ambiente und für ein unvergessliches Erlebnis.

>>Spreewald Info<<

„Von November bis März ist im Spreewald Wintersaison. In der kalten Jahreszeit starten die beliebten Glühweinkahnfahrten, wie die Winterkahnfahrten im Spreewald genannt werden, nur etwa zweimal am Tag an ausgewählten Häfen. Mit Kuscheldecken und heißen Getränken an Bord geht es per romantischer Winterkahnfahrt durch die verschneite Natur. Jetzt im Winter ist die Stille der Natur fast hörbar, denn im Spreewald wird es nach der Hauptsaison ganz leise. Geniessen Sie die Einzigartigkeit einer Kahnfahrt in der Nebensaison, denn Sie sind fast allein auf den Fließen der Region unterwegs.“

 

>>Tourismusverband Spreewald<<

„Auch im Spreewald-Winter besteht für Besucher die Möglichkeit, eine gemütliche Winter Kahnfahrt durch das weit verzweigte Netz aus Fließen zu machen. Mit Wolldecken und einem Heißgetränk in der Hand erkundet man die verträumte Winterlandschaft des Spreewalds und erfährt Wissenswertes über die Entstehung des Spreewalds, über sorbische Bräuche und Traditionen sowie über das Leben der Menschen. Die Häfen in Burg und Lübbenau bieten regelmäßige Winter- bzw. Glühweinkahnfahrten an, aber auch bei anderen Anbietern können Winterkahnfahrt auf Anfrage gebucht werden.“

 

>>Gecko Footsteps<<

„Der Kapitän navigiert uns durch kleine Kanäle, vorbei an urigen Häusern, die teilweise nur per Boot erreichbar sind. Die für den Spreewald so typisch mystische Atmosphäre ist vermutlich nirgendwo so sehr zu spüren, wie hier. Die Ruhe ist wunderbar. Doch damit es nicht langweilig wird, versorgt uns der Kapitän zwischendurch mit Erzählungen und Witzchen rund um den Spreewald. Eine Stunde und 15 Minuten dauert unsere Kahnfahrt, bevor wir in Lübbenau am Hafen wieder anlegen. Ich bin überzeugt: Der Auftakt meiner Spreewaldreise hätte besser nicht sein können. Wer sich für die Geschichte des Spreewaldes interessiert, findet im Spreewald-Museum in Lübbenau eine große Sammlung von Artefakten, die vor rund 100 Jahren in der Region zum Alltag gehörten.“

 

>>Spreehafen Burg<<

„Ihr Fährmann gleitet mit Ihnen etwa eine Stunde durch die Streusiedlung Burg, zeigt Ihnen die Schönheiten links und rechts der Fließe und Sie erfreuen sich an der winterlichen Stille. Einen Becher Glühwein bekommen Sie von uns gratis.“

 

Werbung

Loading...
Bild: nordvpn.com
Scroll Up