Tiangong-3 im Weltall: „Die Raumstation wie ein T geformt sein“

Screenshot youtube.com Screenshot youtube.com

Die chinesischen Raumstation Tiangong-3 ist als langfristigster bemannte Außenposten im Weltall vorgesehen. Mit dem „Himmelspalast“ sollen neue wissenschaftliche Erkenntnisse über das Leben im All gewonnen werden.

>>Futurezone.de<<

„Sie trägt den schönen und eingängigen Namen „Tiangong-3“, was übersetzt so viel wie „Himmelspalast“ bedeutet. Von der Staatsführung der Volksrepublik China bekam sie zudem den Namen China Space Station (kurz: CSS) verliehen.“

 

>>China Radio International<<

„Zhou zufolge wird die Raumstation wie ein T geformt sein, mit einem Kernmodul namens Tianhe in der Mitte und je einer Laborkapsel auf beiden Seiten. Jedes Modul wiege mehr als 20 Tonnen, während die Gesamtmasse der Raumstation sich auf nahezu 66 Tonnen belaufen würde, so der Chefdesigner für das bemannte Raumfahrtporgramm.“

 

>>Golem<<

„Das zentrale Tianhe-Modul ist neben Wohnquartieren mit Lebenserhaltung, Antriebssystemen und Solarzellen mit zwei Andockschleusen für Raumschiffe und Frachter ausgestattet.“

 

>>Raumfahrer.net<<

„Umkreisen soll die Station die Erde in einem Orbit von 360×390 Kilometern bei einer Inklination von etwa 41,5 Grad.“

 

–W E R Β U Ν G–

Loading...
WP Tumblr Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
Scroll Up