China: Der Bau eines Antarktis-Flughafens

Screenshot german.china.org.cn

China verfügt mit der „Xueying 601“ (Schneeadler) über ein Flugzeug, was in der Antarktis landen und starten kann. Jedoch der Bau eines Flughafens, ist in dieser unwirklichen Gegend, ein technisch und organisatorisch schwieriges Unterfangen.

>>german.china.org.cn<<

„Vor der „Xueying 601“ nahmen die Wissenschaftler das Schiff „Xuelong“, um das eisbedeckte Land zu erreichen. Diese Reise nimmt deutlich mehr Zeit in Anspruch als ein Flug. Gegenwärtig gibt es mehr als 20 Flughäfen in der Antarktis, doch keiner von ihnen gehört China. Die „Xueying 601“ ist von den russischen Flughäfen abhängig, um zu starten und zu landen, was mitunter schwierig zu koordinieren ist. Aus diesem Grund haben die chinesischen Wissenschaftler beschlossen, einen eigenen Flughafen zu bauen, wie aus Berichten der chinesischen Tageszeitung „Science Daily“ hervorgeht. Einen Flughafen in der Antarktis zu bauen, ist deutlich anders als die Bauarbeiten für einen Flughafen an anderen Orten. Das Land ist von einer Eisschicht überzogen, die sich ständig bewegt. Also müssen die Architekten eine Stelle finden, die sich mit der geringsten Geschwindigkeit und einer bestimmten Richtung bewegt. Die Architekten haben Anfang 2017 eine geeignete Stelle gefunden, nachdem sie inmitten von Polarwinden, die häufig Sturmstärke erreichten, anstrengende Vermessungsarbeiten durchgeführt haben. Das nächste Problem ist der Schnee. Die weiche Natur des Schnees macht es zu einem schlechten Material für eine Landepiste. Also mussten die Bauarbeiter eine ähnliche Maschine wie eine Straßenwalze verwenden, um den Schnee kompakt zu machen, was in der extremen Kälte sehr zeitaufwändig sein kann.“

 

Werbung

Loading...
Bild: nordvpn.com
Scroll Up