„Die Roboter-Hunde von Ghost Robotics und Sword International tragen Maschinengewehre am Rücken“

Screenshot youtube.com Screenshot youtube.com

Die amerikanische Roboterfirma >>Ghost Robotics<< hat einem vierbeinigen Kampfroboter mit aufmontiertem Scharfschützengewehr entwickelt. Der hundeähnliche Roboter mit dem Namen >>SPUR<<kurz für Special Purpose Unmanned Rifle – soll Ziele auf bis 1.200 Metern an Entfernung bekämpfen können.

>>Futurezone.at<<

„Die Roboter-Hunde von Ghost Robotics und Sword International tragen Maschinengewehre am Rücken. … Die vierbeinigen, unbemannten Maschinen (Quadrupedal Unmanned Ground Vehicle) werden auch als Q-UGV bezeichnet.“

 

>>T-Online<<

„Der SPUR genannte Roboter besitzt eine Vielzahl an Sensoren und soll ferngesteuert Ziele in über 1.200 Metern erreichen können. SPUR steht für Special Purpose Unmanned Rifle, zu Deutsch „unbemanntes Gewehr für besondere Zwecke“.

 

>>PC-Welt<<

„Die Waffe besitzt eine Zieleinrichtung mit 30-fach optischen Zoom, eine Wärmebildkamera für den Nachtkampf und soll zudem eine effektive Reichweite von 1200 Meter haben. Die Waffe verfeuert Patronen vom Nato-Standardkaliber 7.62×51.“