Fuxing: Die Hochgeschwindigkeitszüge aus China

Screenshot german.china.org.cn

Das Land China verfügt über das mit Abstand dichteste Hochgeschwindigkeitsnetz für Schienenfahrzeuge der Welt. Die Fuxing-Züge stellen eine Eingenentwicklung da und soll das Netz im Regelverkehr von 350 Stundenkilometern bedienen.

>>german.china.org.cn<<

„Die Züge können durchschnittlich 30 Jahre halten oder 150 Millionen Kilometer lang fahren. Die Höchstgewindigkeit beträgt 350 Kilometer pro Stunde.“

 

>>n-tv<<

„Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 350 Kilometern pro Stunde meistert er die 1300 Kilometer zwischen den Metropolen Shanghai und Peking in viereinhalb Stunden – fast immer ohne Verspätung. … Der neue Zug sei nicht nur schneller, so der Betreiber, sondern auch besser ausgestattet. Mehr Arm- und Beinfreiheit, gratis WLAN und Steckdosen für Smartphones und Notebooks.“

 

>>Lok Report<<

„Um das volle Potenzial der „Fuxing“-Trains auszuschöpfen, hat sich China Railway Express Co. Ltd. mit Logistikunternehmen zusammengeschlossen, um einen „Top-Speed Delivery“-Service anzubieten. Als schnellster Express-Lieferservice in China sorgt dieser dafür, dass Waren innerhalb von 10 Stunden beim Kunden ankommen.“

 

>>Hochgeschwindigkeitszüge<<

„Der blau-silberne Prototyp mit dem Namen „Blue Dolphin“ lief anfangs noch unter der Baureihenbezeichnung CRH-0207. Der weiterentwickelte, zweite Prototyp „Red Dolphin“ trägt dagegen die Baureihenbezeichnung CR400AF. Diese Züge sind inzwischen vor allem unter dem Markennamen „Fuxing Hao“ bekannt, was übersetzt „Verjüngung“ bedeutet. Damit grenzt man sich von den sogenannten „Hexie Hao“-Zügen ab, die mit ausländischer Unterstützung produziert wurden oder lizensierte Bauteile enthalten.“

 

Werbung

Loading...
Bild: nordvpn.com
Scroll Up