Chinas Zentralbank: Kryptowährung als gesetzliches Zahlungsmittel

Screenshot youtube.com Screenshot youtube.com

Chinas Zentralbank hat sich dem Kryptowährungen verschrieben. Oder genauer: Die Zentralbank von China bringt eine staatliche Kryptowährung heraus. Das neue digitale Geld soll den Status eines gesetzlichen Zahlungsmittels haben und überall im Land eingesetzt werden.

>>german.china.org.cn<<

„Die digitale Währung der Zentralbank, oder auch CBDC (Central Bank Digital Currency) genannt, ist eine neue Form von Geld, das von der Zentralbank digital ausgegeben wird und als gesetzliches Zahlungsmittel dient. Es hat keine physische Form wie Bargeld, sondern wird durch die Reserven an wertvollen Vermögenswerten gestützt, die kommerzielle Institute bei der Zentralbank hinterlegen. Wie ein Token könnte das kommende CBDC in elektronische Geldbörsen gesteckt werden, um direkte und Peer-to-Peer-Transaktionen zu unterstützen. Die „Brieftasche“ könnte eine App auf einem Mobiltelefon sein, aber das endgültige Design ist noch nicht festgelegt, so Mu Changchun, stellvertretender Direktor der Zahlungsabteilung der Zentralbank.“

 

Werbung

Loading...
Bild: nordvpn.com
Scroll Up