Cryptophone – Verschlüsselung: „Ein abhörsicherer Tunnel“

Screenshot vimeo.com

Das >>CryptoPhone<< bietet die Möglichkeit, vertrauliche Gespräche zu führen. Etwas Abseits von „gewöhnlichen“ Telefonen, sind hier Ende zu Ende Verschlüsselungen möglich. Auf diese Weise gestaltet sich das Abhören von Gesprächen für Dritte recht schwierig.

>>Technology Review<<

„Jeder böswillige Hacker, Spion oder Geheimdienst könne sich selbst eine kleine Basisstation bauen, erklärt Rupp, der aus der Hackervereinigung Chaos Computer Club (CCC) stammt. Dann müsse er nur noch warten, bis sein Opfer in der Nähe ist, und per Funk böswilligen Schadcode auf das Telefon des Opfers übertragen. Mit dem so infizierten Telefon könne er nicht nur Telefonate abhören. „Damit habe ich auch die Kontrolle über das Mikrofon und die Luftschnittstelle. Und das heißt, ich kann ganz einfach jedes Gespräch mithören“, sagt Rupp.“

 

>>Focus<<

„Wenn Regierungs-Mitglieder oder Wirtschaftsbosse mit ihren Verschlüsselungshandys untereinander telefonieren, wird ein abhörsicherer Tunnel aufgebaut. Wenn man von dem Cryptophone ein herkömmliches Telefon ohne Verschlüsselung anruft, ist die Verbindung jedoch unsicher. „Diese Telefonate ohne Verschlüsselung finden praktisch auf dem offenen Draht statt“, sagt der Experte.“

 

>>ZDNet<<

„Das CryptoPhone ist laut Hersteller bei Regierungen, Behörden und Unternehmen in über 50 Staaten im Einsatz. Es basiert auf einem gehärteten Android-Betriebssystem und bietet eine durchgehende Verschlüsselung.“

 

>>Golem.de<<

„Das Berliner Unternehmen GSMK bietet unter dem Namen Cryptophone eine ganze Reihe Geräte für die verschlüsselte Telefonie an: für den Schreibtisch, als Mobiltelefon oder als Komplettset mit Hochleistungsakku samt Solarpanel und Satellitenempfänger für unterwegs. Auf allen kommt die gleiche Verschlüsselungstechnik zum Einsatz, die der Hersteller GSMK auch in die App Mobile Encryption integriert hat.“

 

Werbung

Loading...
Bild: nordvpn.com
Scroll Up