Lausitzer Heimatverein: Das sorbischen Ostereiermuseum in Sabrodt

Screenshot facebook.com

Das sorbischen >>Ostereiermuseum in Sabrodt<< ist Einzigartig. Traditionelle sorbische Ostereier sind nicht nur einfach eingefärbt, sondern diese werden in kunstvoller Handarbeit verziert. Jedes Ei stellt somit ein Unikat da und zeugt so von seinen Schöpfer. Die kleinen Kunstwerke in Eiform sind tief in der Lausitzer Kultur verankert und nicht nur auf die Sorbische Bevölkerung in der Lausitz beschränkt. Das Ostereiermuseum präsentiert diese Kunstwerke und zeigt auch die dazugehörigen Fertigungstechniken.

>>Lausitzer Museenland<<

„Im Ostereiermuseum in Sabrodt können wunderschön gearbeitete Ostereier in verschiedenen Techniken aus aller Welt besichtigt werden. Bräuche und Spiele ums Ei, sowie Eierbecher, – wärmer oder -behälter stellen sich vor.“

 

>>Lausitzer Heimatverein<<

„Seit Generationen kennt man hier im Herzen der sorbisch / wendischen Lausitz das Verzieren der sorbischen Ostereier. Die Ostereier gehören zu den Patengeschenken der evangelischen Sorben um Hoyerswerda, Spremberg und Weißwasser. Hier in Sabrodt im Hause Matthes Kujasch wurde Sprache,Dorozhea Tschöke Brauchtum und das Eiermalen gepflegt.“

 

>>Lausitz.de<<

„In der Sammlung in Sabrodt bei Spremberg gibt es viel Wissenswertes und Interessantes rund ums Ei zu erfahren. Ostereier aus vielen Teilen der Welt, die von verschiedenen Mitgliedern des Lausitzer Heimatvereins e. V. seit 1971 gesammelt wurden, kann der Besucher im Ostereiermuseum in Sabrodt bestaunen. Die vier sorbischen und andere Eiermaltechniken kann man hier nicht nur anschauen, sondern auch in Kreativkursen erlerne.“

 

Werbung

Loading...
Bild: nordvpn.com
Scroll Up