Diplomat Deutschland: „Schreibgeräte werden seit 1922 in traditioneller Handwerkskunst gefertigt“

Screenshot twitter.com Screenshot twitter.com

Seit der Wiedervereinigung ist das Unternehmen >>Diplomat Deutschland<< in Cunewalde präsent. Es werden alle Arten von hochwertigen Schreibgeräten in Handarbeit gefertigt.

>>Diplomat Deutschland<<

„Made in Germany, DIPLOMAT Schreibgeräte werden seit 1922 in traditioneller Handwerkskunst gefertigt. Es ist die Kombination aus außergewöhnlicher Erfahrung und hochwertigen Materialien, die es unseren Schreibgeräten erlaubt, sich über die Zeit zu bewähren und die Verbindung zwischen den Generationen zu verankern.“

 

>>Geschichtliches Cunewalde<<

„Die Geschichte der Firma Diplomat begann im März 1922 im niederrheinischen Hennef mit einer kleinen Manufaktur für gedrechselte Füllfederhalter. Gründer war ein Carl Räuchle. … Ab 1952 wurden die Neuentwicklungen schließlich unter der Marke Diplomat auf den Markt gebracht. Eigene Minen und Druckkugelschreiber sind in dieser Zeit zu erwähnen. … Die Geschichte der Firma Diplomat begann im März 1922 im niederrheinischen Hennef mit einer kleinen Manufaktur für gedrechselte Füllfederhalter. Gründer war ein Carl Räuchle. … Ab 1952 wurden die Neuentwicklungen schließlich unter der Marke Diplomat auf den Markt gebracht. Eigene Minen und Druckkugelschreiber sind in dieser Zeit zu erwähnen.“