Technische Museum der Bandweberei: „Vorführungen an über 15 voll funktionierenden historischen Maschinen“

Screenshot twitter.com Screenshot twitter.com

Das Technische Museum der Bandweberei kann auf eine über 340-jährige technische Entwicklung zurückblicken. Bereits im Jahre 1680 sind die ersten Webereien in der Umgebung dokumentiert. Im späteren Verlauf kamen immer mehr Maschinen und Technisierung hinzu. Heute kann diese Entwicklung im örtlichen Museum nachvollzogen werden.

Weberei & Bandweberei: „Entwicklung der Bandweberei in Großröhrsdorf und seiner Umgebung“ 

>>Westlausitz.de<<

„Das Technische Museum der Bandweberei dokumentiert in seinen Räumen lückenlos die Entwicklung der Bandweberei in Großröhrsdorf und seiner Umgebung seit dem Jahre 1680. Besonders beeindruckend sind die Vorführungen an über 15 voll funktionierenden historischen Maschinen.“

„Beeindruckend sind die Vorführungen an über 15 voll funktionierenden historischen Maschinen“ 

Die Anfänger der Bandweberei reichen also tatsächlich ins 17. Jahrhundert zurück. Im Laufe der Zeit haben freilich die Maschinen an Größe und Komplexität zugenommen, aber die Grundprinzipien der Bandweberei sind dabei erhalten geblieben. Viele Lausitzer Unternehmer standen der modernen Technik durchaus aufgeschlossen gegenüber.

Lausitzer Textilindustrie: „Aufgeschlossenheit hiesiger Unternehmer gegenüber dem technischen Fortschritt“

>>Stadt Großröhrsdorf <<

„Dank der Aufgeschlossenheit hiesiger Unternehmer gegenüber dem technischen Fortschritt avancierte Großröhrsdorf bereits Mitte des 19. Jahrhunderts zu einem Zentrum der Band- und Gurtweberei im ostsächsischen Raum. 1834 stellte Carl Gottlob Boden den ersten Jacquardwebstuhl zur Herstellung kunstvoll gemusterter Bänder auf. Nach 1945 befassten sich 68 Klein- und Mittelbetriebe in den Orten Großröhrsdorf, Pulsnitz und Ohorn mit der Bandweberei.“

„Carl Gottlob Boden den ersten Jacquardwebstuhl zur Herstellung kunstvoll gemusterter Bänder“

Diese Unternehmen wurden dann im Laufe der DDR-Zeit zusammengeschlossen und die allermeisten nach der Wiedervereinigung abgewickelt. Heutzutage kann die damalige Technik der Bandweberei an über 15 voll funktionierenden historischen Maschinen nachvollzogen werden.

 

–W E R Β U Ν G–

Loading...
WP Tumblr Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
Scroll Up