„Mit TeamViewer steuern Sie den Rechner eines Partners direkt über das Internet“

Screenshot teamviewer.com

Greifen Sie während ein- und ausgehender Verbindungen mit Ihrem Linux Gerät auf Dateien, Netzwerke und Programme zu. Arbeiten Sie online über Meetings, Chats und Videokonferenzen zusammen – alles mit einem Klick.“ So nach der Eigenbeschreibung des Programms >>TeamViewer<<.

>>Vodafone<<

„Mit Teamviewer kannst Du einen anderen Rechner oder ein anderes Smartphone von Deinem Gerät aus fernsteuern, Audio- und Videokonferenzen abhalten und selbst größere Datenmengen austauschen. Voraussetzung: Beide Geräte haben den TeamViewer installiert und eingerichtet.“

 

>>Ubuntuusers.de<<

„TeamViewer arbeitet dabei ohne zusätzliche Konfigurationen auch über Firewalls, Proxy-Server oder NAT-Router hinweg.“

 

>>Chip<<

„Mit TeamViewer steuern Sie den Rechner eines Partners direkt über das Internet – samt Audio- und Videokonferenz-Funktion. Mit dem für Privatanwender völlig kostenlosen Programm TeamViewer können Sie sich in wenigen Sekunden mit dem Rechner einer anderen Person verbinden. Dabei bahnt sich das Tool auch problemlos einen Weg durch Firewalls. Klingt nach Hacking, ist aber völlig legal und sicher.“

 

>>PC-Welt<<

„Neben der Fernwartung ist es auch möglich, Dateien auf den Zielrechner zu übertragen, auch die „Blickrichtung“ kann im laufenden Betrieb geändert werden (Desktop Sharing). Auf diese Weise können Teams beispielsweise wechselseitig ihre Desktops einsehen oder steuern. Darüber hinaus wäre es möglich, Kunden über TeamViewer spezielle Software oder Präsentationen vorzuführen. TeamViewer kann auch als Systemdienst installiert werden. Das Tool läuft dann im Hintergrund und ermöglicht den Zugriff auf den Rechner – beispielsweise von unterwegs.“

 

Werbung

Loading...
Bild: nordvpn.com
Scroll Up