FileZilla: Das leistungsstarkes FTP-Programm zum Datentransfer

Screenshot youtube.com

FileZilla ist ein modernes und leistungsstarkes FTP-Programm für Windows, MAC und Linux Betriebssysteme. FileZilla wurde in Hinblick auf einfache Bedienung und kostenlose Verfügbarkeit bei gleichzeitiger Unterstützung möglichst vieler nützlicher Features entwickelt. FileZilla ist „Open Source“ unter GPL-Lizenz.“ So die knappe Eigenbeschreibung des Programms auf der Webseite.

>>Ubuntuusers.de<<

„FileZilla ist ein komfortabler und schneller FTP- und SFTP-Client mit sehr vielen Möglichkeiten. Er unterstützt unter anderem die Wiederaufnahme abgebrochener Datentransfers, die Verwaltung verschiedener FTP-Sites, SSL, Drag&Drop und eine Menge mehr. Die Anwendung läuft nach der Installation in der systemweit eingestellten Sprache.“

 

>>Kerstin Müller<<

„FTP steht für File Transfer Protocol und ist notwendig um Dateien deiner Website von deinem Rechner auf den Server zu übertragen und vom Server auf deinen Rechner. Du benötigst dafür einen FTP-Client, also ein Programm auf deinem Rechner, der auf den Server zugreift..de“

 

>>DeinServerHost.de<<

„Bei FileZilla handelt es sich um einen gängigen FTP-Client bzw. FTP-Programm, welches euch ermöglichst einzelne Datein oder ganze Ordner von eurem Server hoch- beziehungsweise herunterzuladen. Dies ist insbesondere wichtig, wenn ihr z.B. mal ein ganzes Backup eures Server herunterladen möchtet oder eine ganze Minecraft-Welt auf euren Server hochladen möchtet.“

 

>>WinFuture<<

„Die Programmoberfläche von FileZilla unterteilt sich grob in eine Ansicht der lokalen Dateien und in eine Ansicht der Dateien auf dem verbundenen Server. Dateien und Ordner lassen sich einfach per Drag & Drop Hoch- oder herunterladen. Möchte man mehrere Dateien gleichzeitig übertragen, werden diese automatisch in eine Warteschlange eingereiht. Ein Keep-Alive-System verhindert dabei Server-Timeouts. Pausierte oder abgebrochene Up- und Downloads lassen sich problemlos wiederaufnehmen. Erfolgreiche und fehlgeschlagene Übertragungen werden in einer gesonderten Übersicht zusammengefasst. Wer mit mehreren Servern arbeitet, kann für diese Profile anlegen und so den Anmeldevorgang vereinfachen. Zudem lassen sich mehrere Verbindungen gleichzeitig aufbauen. Diese werden dann in einzelnen Tabs dargestellt. Über die Suchfunktion lässt sich der verbundene Server nach bestimmten Dateien durchsuchen. Häufig genutzte Verzeichnisse können als Lesezeichen abgespeichert werden. Wird eine auf dem Server liegende Text-Datei lokal bearbeitet, erkennt FileZilla dies automatisch und bietet den Upload der veränderten Datei an (Remote file editing). FileZilla unterstützt neben FTP auch FTPS (FTP über SSL/TLS) und SFTP (Secure File Transfer Protocol). Zudem kommt das Programm auch mit Firewalls und FTP-Proxys klar.“

 

Werbung

Loading...
Bild: nordvpn.com
Scroll Up