Berg Lausche: „Über die Landschaft aus dem Hauptkamm des Lausitzer Gebirges“

Screenshot youtube.com Screenshot youtube.com

Der heutige Berg Lausche mit seinem 793 Metern an Höhe war einmal ein Vulkan gewesen. Der heutige Gipfel des Berges – mit seinem Plateau – stellt die Überreste eines Vulkankegels dar. Durch des Aussichtssturm kann der Berg sogar die 800 Meter-Marke erreichen.

>>Lausitzer und Zittauer Gebirge<<

„Der markante Phonolithberg Lausche (Luž, 793 m) ragt über die Landschaft aus dem Hauptkamm des Lausitzer Gebirges etwa 2 km südlich vom Ortszentrum von Waltersdorf und 700 m nördlich der Ansiedlung Myslivny (Jägerdörfel) bei Horní Světlá (Oberlichtenwalde) empor.“

 

>>Zittauer-Gebirge<<

„Aufstiegsmöglichkeiten sind auf deutscher Seite von Waltersdorf und auf tschechischer Seite von Myslivni (Jägerdörfel) was zum Dorfe Horní Světlá (Oberlichtenwalde) gehöhrt möglich. Wintersport: Das Areal an der Lausche ist das größte und bedeutendste Skigelände im Zittauer Gebirge.“

 

>>Naturwunder … <<

„Denn bis Anfang 1946 stand hier oben eine Baude, die aus einem böhmischen und einen sächsischen Teil bestand. Auch ein kleiner Aussichtsturm gehörte dazu.“

 

–W E R Β U Ν G–

Loading...
WP Tumblr Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
Scroll Up