Kammbaude: Ausgangspunkt um das Zittauer Gebirge und das Lausitzer Bergland zu erkunden

Screenshot moenchszug-oybin.de Screenshot moenchszug-oybin.de

Am Fuße des 749 Meter hohen Berges des Hochwald befindet sich die >>Kammbaude<<. Idyllisch gelegen Mitten im Zittauer Gebirge, ist sie ein idealer Ausgangspunkt um das Zittauer Gebirge und das Lausitzer Bergland zu erkunden. Insbesondere das Kleinod des Klosters Oybin liegt in unmittelbarer Nähe.

>>Gemeinde Oybin<<

„Die „Kammbaude“ ist eine Gaststätte und Pension auf dem Gebirgskamm im OT Hain. Sie ist ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen ins tschechische Nachbarland und auf den Hochwald (749 m ü.M.) Großer Garten mit Terrasse und Spielmöglichkeiten für die Kleinen.“

 

>>Kammbaude Oybin<<

„Die „Kammbaude“ ist eine Gaststätte und Pension im kleinsten deutschen Mittelgebirge, dem Naturpark Zittauer Gebirge. Mitten in diesem Gebirge liegt der Kurort Oybin mit seinen Ortsteilen Hain und Lückendorf. Und in Hain – oder wie man hier sagt – auf dem Hain und am Fuße des zweithöchsten Berges des Zittauer Gebirges, dem Hochwald (749 m), liegt die „Kammbaude“. Unsere Baude ist der ideale Ausgangspunkt für ausgedehnte Wanderungen durch den wunderschönen Naturpark Zittauer Gebirge sowie das Lausitzer Bergland auf tschechischer Seite sein, denn die Grenze verläuft direkt an unserem Haus.“

 

Werbung

Loading...
Bild: nordvpn.com
Scroll Up