Das Linux-Tablet PineTab kann auch als als Notebook genutzt werden

Screenshot twitter.com Screenshot twitter.com

Das >>PineTab<< ist als preisgünstiges Tablet gedacht, was ebenso als Notebook genutzt werden kann. Als Standard-Betriebssystem wird Ubuntu Touch heran gezogen. Auf dem Linux-Tablet sollen aber auch andere Betriebssysteme lauffähig sein. Das Gerät kann über einen Steckplatz beliebig für andere Aufgaben erweitert werden. Das dafür verantwortliche chinesische Unternehmen >>Pinebook<< hat sich zum Ziel gesetzt: Einen günstigen Tablet für Jedermann zu erschaffen.

>>Linuxnews.de<<

„Über einen Erweiterungsslot können mit einem M.2-Zusatzmodul eine NVMe-SSD oder alternativ Chips für LTE und GPS sowie ein LoRa– oder ein RTL-SDR-Modul angeschlossen werden.“

 

>>Notebookcheck<<

„Das Tablet besitzt Lautsprecher, ein Mikrofon, Lautstärke-Buttons, einen 6.000 mAh fassenden Akku und einen optionalen Slot für M.2-SSDs. LTE ist über eine Erweiterungskarte ebenfalls möglich. Eine magnetisch befestigte Hülle, die mit einer beleuchteten Tastatur und einem Trackpad ausgestattet … „

 

–W E R Β U Ν G–

Loading...
Scroll Up