DigiLens: Motorrad fahren mit Augmented-Reality

Screenshot digilens.com

Das amerikanische Unternehmen >>DigiLens<< hat einen Augmented-Reality-Motorradhelm mit den Namen >>MonoHUD<< entwickelt. Die MonoHUD-Einheit verwendet zwei tintenstrahlbeschichteten Linsenschichten, die Lichtdurchlässig sind. Auf diese Weise soll frei Sicht auf Fahrbahn möglich sein und gleichzeitig Informationen eingeblendet werden: Navigationsaufforderungen, Geschwindigkeit, Medienverfolgung und eingehenden Anruferbenachrichtigungen. Die farbige Anzeige ist 640 x 360-Pixel groß. Die Akkulaufzeit des Systems soll acht Stunden betragen. Der Helm kann über Bluetooth mit den Smartphone kommunizieren.

 

Werbung

Loading...
Bild: nordvpn.com
Scroll Up