Lausitzer Küche – „Der kulinarisch bekannteste Teil der Lausitz ist der Spreewald“

Screenshot youtube.com Screenshot youtube.com

Die klassische Lausitzer Küche ließe sich als Schmelztiegel verschiedener Einflüsse am besten beschreiben. Am größten dürfte wohl der Sorbische Einfluss auf die Lausitzer Küche sein, aber auch andere Rezepte wurden übernommen.

„Die traditionelle Lausitzer Küche hat viel von polnischen und schlesischen Rezepten übernommen“

>>Helenes Ferienwohnung<<

„Die traditionelle Lausitzer Küche hat viel von polnischen und schlesischen Rezepten übernommen. Nebenden zahlreichen Fischgerichten werden Sie oft Kartoffeln in verschiedensten Zubereitungsarten finden. Doch das Lausitzer Seenland ist auch für die Plinsen, Pellkartoffeln mit Quark und Leinöl oder für die guten Wild- und Pilzgerichte bekannt. Und was wäre die Lausitzer ohne die Spreewaldgurke?“

„Und was wäre die Lausitzer ohne die Spreewaldgurke?“

Gerade in der Außendarstellung der Lausitz nimmt der Spreewald viel Raum ein. Viele Erzeugnisse aus dieser Region sind sehr beliebt und haben überregionale Bekanntheit erlangt.

„Der kulinarisch bekannteste Teil der Lausitz ist der Spreewald“

>>Kostreich<<

„Der kulinarisch bekannteste Teil der Lausitz ist der Spreewald, der hier bei Kostreich dadurch eine eigene Region darstellt. Bekannte Spezialitäten der übrigen Lausitz sind aktuell Senf, Schwarzbier und Pulsnitzer Pfeffer- und Gewürzkuchen. In der traditionellen Lausitzer Küche spielen Klöße und Fisch eine gewichtige Rolle.“

„In der traditionellen Lausitzer Küche spielen Klöße und Fisch eine gewichtige Rolle“

Schon seit langer Zeit wird in der Lausitz nicht nur Fisch gefangen, sondern auch in Teichen gezüchtet. Deshalb sind über die Jahrhunderte zahlreiche Fischgerichte zusammengekommen. Besonders im Lausitzer Seenland und Spreewald sind Fischspezialitäten sehr beliebt.

„Qualitätsversprechen der „Lausitzer Gastlichkeit“ garantieren Gastwirte ein hervorragendes kulinarisches Angebot“

>>Lausitzer Seenland<<

„Mit dem Qualitätsversprechen der „Lausitzer Gastlichkeit“ garantieren Gastwirte ein hervorragendes kulinarisches Angebot. Ob traditionelle Lausitzer Küche, Fischspezialitäten, ausgezeichnete Wildgerichte oder süße Plinse – im Lausitzer Seenland finden Sie alles nach Ihrem Geschmack.“

„Ob traditionelle Lausitzer Küche, Fischspezialitäten, ausgezeichnete Wildgerichte oder süße Plinse“

Die besondere Bedeutung der Sorbischen Küche in der Lausitz sollte keinesfalls unterschätzt werden. Viele Gerichte wurden entweder komplett übernommen oder der Einfluss ist nicht zu übersehen. Aber auch die ursprüngliche Sorbische Küche ist in der Lausitz anzutreffen.

„Sorbische Gastfreundschaft in einem der vielleicht schönsten und interessantesten Gasthäuser der Lausitz“ 

>>WJELBIK<<

„Genießen Sie unsere sorbische Gastfreundschaft in einem der vielleicht schönsten und interessantesten Gasthäuser der Lausitz. Der Name verrät sorbische Herkunft und heißt „kleines Gewölbe“ und „Vorrats- oder Speisekammer“.

WJELBIK – „Kleines Gewölbe“ & „Vorrats- oder Speisekammer“

Solche Gasthäuser zeichnen sich nicht nur durch ihre kulnarischen Spezialitäten aus, sondern dort wird die Sorbische Kultur gelebt und damit für Außenstehende greifbar.