Titel

Baumwollweberei Zittau: „Ein traditionsreiches Textilunternehmen“

Screenshot youtube.com Screenshot youtube.com

Die >>Baumwollweberei Zittau<<  – kurz „BWZ“ ist ein traditionsreicher Handwerksbetrieb in der Lausitz. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Herstellung von Rohgewebe für technische Textilien, Haushaltstextilien und Bekleidung.

>>Kompass.de<<

„Betrieb einer Baumwollweberei, Fertigung von Rohgewebe für technische Textilien, Heimtextilien und Bekleidung.“

 

>>Baumwollweberei Zittau<<

„Die BWZ, einer Schwester der Spinnerei und Weberei H. Hecking Söhne, geht aus der Firma Wagner & Moras hervor, die im Jahre 1899 gegründet wurde. In den 40er Jahren des 20 Jh. wurde das Unternehmen in Gebr. Moras umfirmiert. Nach dem zweiten Weltkrieg wird die Gebr. Moras AG zu einem Volkseigenen Betrieb (VEB) in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) und im weiteren zum Werk 4 des Lautex Verbundes. 1994 wird, nachdem bereits seit längerem ein großer Teil der Produktion für H. Hecking Söhne lief, das Werk 4 durch die Familie Hans-Werner Hecking übernommen und die Baumwollweberei Zittau GmbH gegründet.“

 

>>Gesamtverband der deutschen Textil- und Modeindustrie<<

„H. Hecking Söhne ist ein traditionsreiches Textilunternehmen, das sich über das Herstellen von Garnen und Geweben hinaus, als kompetenter Partner in sämtlichen Fragestellungen der textilen Produktentwicklung sieht. Von Stadtlohn aus wird zentral auch die Betriebsstätte in Zittau mit labortechnischen Dienstleistungen begleitet.“

 

Werbung

Loading...
Bild: nordvpn.com
Scroll Up Seiteninhalt