„Manjaro ist eine bedienerfreundliche Linux-Distribution“

Screenshot youtube.com

Die Linux Distribution >>Manjaro<< ist – im Gegensatz zu anderen Derivaten – recht weit verbreitet. Das leistungsfähige Betriebssystem zeichnet sich durch eine einfache Bedienung aus.

>>Manjaro.org<<

„Manjaro ist eine bedienerfreundliche Linux-Distribution, die auf dem unabhängig entwickelten Arch-Betriebssystem basiert. In der Linux-Gemeinschaft ist Arch bekannt als außergewöhnlich schnelle, leistungsfähige und ressourcenschonende Distribution, die den Zugang zu neuer und neuester Software ermöglicht.“

 

>>n-tv<<

„Weil es umfangreich, aber auf Benutzerfreundlichkeit ausgerichtet ist, stellt Manjaro ein ideales Betriebssystem für Linux-Einsteiger dar. Es basiert auf der Arch-Linux-Distribution, die wiederum eher für fortgeschrittene Nutzer geeignet ist, weil sie sehr flexibel und anpassbar ist, aber Windows-Umsteiger schon bei der Einrichtung überfordert. Bei Manjaro wird der Nutzer dagegen Schritt für Schritt durchs Setup geführt und findet danach schon Browser, E-Mail-Client, Office-Paket und andere wichtige Programme auf einer einfachen und aufgeräumten Oberfläche.Weil es umfangreich, aber auf Benutzerfreundlichkeit ausgerichtet ist, stellt Manjaro ein ideales Betriebssystem für Linux-Einsteiger dar. Es basiert auf der Arch-Linux-Distribution, die wiederum eher für fortgeschrittene Nutzer geeignet ist, weil sie sehr flexibel und anpassbar ist, aber Windows-Umsteiger schon bei der Einrichtung überfordert. Bei Manjaro wird der Nutzer dagegen Schritt für Schritt durchs Setup geführt und findet danach schon Browser, E-Mail-Client, Office-Paket und andere wichtige Programme auf einer einfachen und aufgeräumten Oberfläche.“

 

>>Computer Bild<<

„Das Betriebssystem ist in den Desktop-Umgebungen KDE, Gnome und Xfce verfügbar. Wahlweise lässt sich „Manjaro Linux“ mit der Net-Edition von Grund auf individuell zusammenstellen. Für das Öffnen und Bearbeiten von Dokumenten steht LibreOffice bereit. Mit dem Firefox-Browser gelangen Sie ins Internet. Weitere Software zum Brennen, Musik hören und Filme gucken runden das Angebot ab.“

 

>>Linuxnews.de<<

„Manjaro wird mit den Desktop-Umgebungen KDE, GNOME und Xfce bereitgestellt, wobei letzteres den Desktop darstellt, auf den die Entwickler den meisten Wert legen. Zudem gibt es die kleine Net-Installation »Manjaro-Architect« für die Konsole, die entweder eine der offiziellen Images installiert oder dem Anwender völlig die Paketauswahl überlässt.“

 

Werbung

Loading...
Bild: nordvpn.com
Scroll Up