Polenzpark: „Geschwungene Wege führen durch einen teichreichen Landschaftspark“

Screenshot youtube.com Screenshot youtube.com

Der >>Polenzpark<< zeichnet sich durch die Reste einer slawischen Schanzenanlage aus, worin der Ursprung des heutigen Parks liegt. Später wurden die Befestigungsanlagen aufgegeben und daraus ist der heutige Park entstanden.

>>Gemeinde Cunewalde<<

„Geschwungene Wege führen durch einen teichreichen Landschaftspark, der auch Reste einer slawischen Schanzenanlage und u.a. auch einen Gedenkstein für den Schriftsteller Wilhelm von Polenz (1861-1903) enthält.“

 

>>Gartenkulturpfad beiderseits der Neiße<<

„Im längsten Straßendorf Deutschlands befindet sich der auch Schlosspark genannte Polenzpark Cunewalde. Geschwungene Wege führen durch einen teichreichen Landschaftspark, der u.a. Reste einer sogenannten „Fliehburg“ aus dem 12./13. Jh. enthält. “

 

>>Geschichtliches Cunewalde<<

„Im Jahre 1702 ließ Carl Gottlob von Ziegler und Klipphausen das Wohnhaus als Schlösschen umbauen und eine zweibogige Steinbrücke errichten. Sie führte zu einer bereits vor 1700 gepflanzten „Drei-Etagen-Linde“, deren untere Ebene auf Steinsäulen ruhte.“

 

Originally posted 2021-08-16 19:14:29.