Moderne Tracht – „Das Bewusstsein für die Sorbische Kultur ist wieder verstärkt da“

Screenshot twitter.com Screenshot twitter.com

Die Sorbische Tracht stellt für viele Menschen in der Lausitz weit mehr als nur Kleidung dar. Tatsächlich hat das Bewusstsein für die Sorbische Kultur zugenommen. Die Sorbischen Mode hat dabei sogar als moderne Tracht ihren Einzug als Alltagskleidung gefunden, obwohl die Geschichte der Kleidung weit zurück reicht.

Sorbische Tracht  – Viel mehr als nur Kleidung

>>Sorbe.de<<

„Etwa im 17. Jahrhundert entstanden die sorbischen Volkstrachten als bäuerliche Kleidung, bei der sich besonders die Sonntags-, Tanz- und Festtrachten durch kunstvolle Perlen-, Tüll- und Kreuzstickerei auf Bändern, Tüchern, Hauben und Schleifen und eine einheitliche Farbsymbolik auszeichnen. Rot ist die Farbe der Kinder und der Jugend, das Erwachsenenalter wird – vor allem bei Hochzeitstrachten – durch die Farbe Grün symbolisiert, eine besonders feierliche Stimmung drückt edles, elegantes Schwarz aus.“

„Etwa im 17. Jahrhundert entstanden die sorbischen Volkstrachten als bäuerliche Kleidung“

Ungefähr ab dem 19. Jahrhundert haben die Trachten in der Lausitz an Bedeutung verloren. Dennoch werden viele Sorbische Trachten von Familien und Traditionsvereinen gepflegt. Zugleich hat in letzter Zeit das Bewusstsein für für die Sorbische Kultur zugenommen, was sich in Verkaufszahlen ausdrückt.

„Das Bewusstsein für die sorbische Kultur ist wieder verstärkt da“

>>Volksstimme.de<<

„Die Schnitte und Muster sind alt. Seit Jahren steigen die Auftragszahlen, wie Lehnitzke berichtet. … Das Bewusstsein für die sorbische Kultur ist wieder verstärkt da. Die Spreewälder Designerin Sarah Gwiszcz fertigt zwar keine traditionelle Trachten, lässt sich bei ihren Schnitten aber von den sorbischen Modellen inspirieren. Auch sie berichtet von steigenden Auftragszahlen.“

„Auch sie berichtet von steigenden Auftragszahlen“

In der Lausitz sind aber nicht nur tradionelle Sorbische Trachten anzutreffen, sondern daneben hat sich ein ganz anderer Modezweig herausgebildet: Moderne Sorbische Trachten als Alltagskleidung. Dabei werden die klassischen Schnitte und Elemente in die heutige Zeit überführt. Jene Mode-Kollektionen sind Alltagstauglich und drücken auch die Heimatverbundenheit aus.

Lausitz – „Die Heimatverbundenheit sehr wichtig“

>>Mode-Spitze<<

„Überhaupt ist Sarah Gwiszcz die Heimatverbundenheit sehr wichtig. Nicht nur, indem sie traditionelle Elemente in ihre Kollektion einfließen lässt – ihre Kollektion wird von Schneiderinnen im Nahe gelegenen Cottbus genäht, bei der Stoffauswahl ist ihr die faire Produktion in Europa wichtig. Der Blaudruck, ein Färbeverfahren, für das die Lausitz ebenso berühmt ist, wie für die Tracht, ist ein weiteres Stück Regionalität in ihrer Kollektion.“

Blaudruck als Färbeverfahren: „Für das die Lausitz ebenso berühmt ist – Wie für die Tracht“

Solche Mode ist auch für Nicht-Sorben tragbar und soll vor allem die Lausitzer Heimatverbundenheit nach außen hin zeigen. Zudem kann sie auch eine wichtige Vermittlerfunktion übernehmen, um das Verständnis für die Lausitzer Sorben zu fördern: Denn so eine moderne Tracht macht optisch einiges her und kann so das Eis leichter brechen.

 

–W E R Β U Ν G–

Loading...
WP Tumblr Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
Scroll Up