Drohne – Fuel Cell Power Module: Die fliegende Brennstoffzelle

Screenshot youtube.com Screenshot youtube.com

Aufgrund der technologischen Beschränkungen der traditionellen Batterietechnologie: Ist die Flugzeit von vielen Drohnen extrem limitiert. Außerdem weisen Batterien einen sogenannten Memoryeffekt auf: Nach einigen malen Aufladen, halten sie nur noch unzureichend Strom. Besonders bei Drohnen, wirkt  sich das sehr negativ aus, weil die Einsatzmöglichkeiten von Unbemannten Fluggeräten so sinken. Kurz Auftanken und dann Weiterfliegen wäre schön, ist aber mit der derzeitigen Batterietechnik kaum möglich.

Das britische Unternehmen >>Intelligent Energy<< verfolgt mit >>Fuel Cell Power Module<< einen anderen Ansatz. Statt von Batterien, kommt die Energie für den Drohnenflug aus der Brennstoffzelle. Die Flugzeit gegenüber gewöhnlichen Drohnen soll sich hierbei verdreifachen und gleichzeitig geht das „Auftanken“ viel schneller. Zugleich haben die luftgekühlten Brennstoffzellensysteme eine viel höheres Energie-Masse-Verhältnis als ihre batteriebasierten Gegenstücke.

 

Werbung

Loading...
Bild: nordvpn.com
Scroll Up