K3b: Das komfortables Brennprogramm für Datenträger

Screenshot youtube.com

Das freie Programm >>K3b<< ist eine der ersten Anlaufstellen, wenn es um das Brennen von Datenträgern geht. Die Software beherrscht das Erstellen von sämtlichen Formaten.

>>Ubuntuusers.de<<

„K3b ist ein Programm zum Brennen und Auslesen von CDs, DVDs und Blu-ray-Disks, ursprünglich für die Desktop-Umgebung KDE. Das Ziel ist es, möglichst viele Funktionen möglichst intuitiv erledigen zu können. Der Name K3b ist die kurze Schreibweise für KBBB, was für „KDE Burn Baby, Burn!“ steht. Es ist ein sehr funktionsreiches Brennprogramm für Linux und wird auch von vielen Anwendern anderer Umgebungen verwendet.“

 

>>Netzwelt<<

„Besonderes Kennzeichen von K3b ist vor allem die übersichtliche grafische Benutzeroberfläche der Anwendung. Diese ermöglicht dem Nutzer eine nahezu intuitive Benutzung, ohne sich viel einlesen zu müssen. Gewünschte Dateien lassen sich einfachst per Drag and Drop auswählen. In puncto Funktionsumfang bietet es alles, was ein Brennprogramm ausmacht. CD/DVD kopieren, Audio- oder Daten- CDs/DVDs erstellen. Auch das Formatieren von Datenträgern ist möglich. Images können erstellt oder verarbeitet werden. Blu-ray – Laufwerke werden ab Version 2 ebenso unterstützt. Grafisch geht die Anwendung K3b einen anderen Weg als die bekannten Programme aus diesem Genre. Es stellt sich eher im Design eines Dateimanagers dar. Allerdings scheint dieser Ansatz tatsächlich vielen Anwenderwünschen entgegenzukommen. K3b ist trotz der englischen Sprache mehr als einfach zu bedienen und absolut selbsterklärend.“

 

>>Linupedia<<

„K3b ist ein KDE-Programm zum Brennen von CD/DVDs. Auf allen Betriebssystemen, bei denen KDE installiert werden kann, ist es einsetzbar. Es besitzt eine GUI, die es dem Anwender einfach macht, alle Aufgaben des CD/DVD-Brennens intuitiv umzusetzen.“

 

>>Universität Passau<<

„Um einen neue CD oder DVD mit eigenen Daten zu brennen, wählen Sie in der Hauptansicht die Option „New Data CD Project“ bzw. „New Data DVD Project“ aus. Nachdem Sie ein neues Daten-Projekt erzeugt haben, können Sie die gewünschten Daten per Drag-and-Drop aus der Verzeichnisbaumansicht in die Daten-CD einbinden. Nachdem Sie alle gewünschten Daten hinzugefügt haben, können Sie mit der Schaltfäche „Burn“ die Daten auf CD bzw. DVD brennen. Die Default-Einstellungen des Programmes bezüglich Schreibgeschwindigkeit, Filesystem usw. können in der Regel übernommen werden. Sie starten den Brennvorgang schließlich mit der Schaltfläche „Burn“.

 

Werbung

Loading...
Bild: nordvpn.com
Scroll Up