Lausitzer Ölmalerei – „Alle Werke stehen im Bezug zur Lausitz“

Screenshot youtube.com Screenshot youtube.com

Die Lausitz war schon seit je her ein lebendiger Ort der Kunst. Besonders die Lausitzer Ölmalerei bringt dies gut zur Geltung: Denn kaum eine andere Form der klassischen Malerei kann die gesehene Wirklichkeit so gut abbilden.

„Lausitz ist ein lebendiger Ort der Kunst“

>>Kunstsammlung Lausitz<<

„Malerei, Graphik und Plastik – die Lausitz ist ein lebendiger Ort der Kunst. In Senftenberg hat sich seit den 80er Jahren eine exquisite Kunstsammlung mit über 2500 Werken von mehr als 130 Künstlerinnen und Künstlern etabliert, die nicht nur unter Kunstfreunden als Geheimtipp gilt. Das Besondere – alle Werke stehen im Bezug zur Lausitz.“

„Alle Werke stehen im Bezug zur Lausitz“

Nicht selten werden Bilder über die Lausitz aus Materialien aus der Region gemalt. Zudem stellen viele Künstler ihre Ölfarben selber her und verwenden dazu eben Rohstoffe aus der Lausitz. Außerdem verleiht es dem Bildern eine zusätzliche Ausstrahlungskraft. Die handwerkliche Kunstfertigkeit von Malen mit Öl entdecken manche Menschen erst im Laufe ihres Lebens und sehen danach die Welt mit anderen Augen.

„Malen beginne allerdings schon beim Sehen“

>>Lausitzer Rundschau<<

„Malen beginne allerdings schon beim Sehen. „Wer malt, sieht die Welt mit anderen Augen“ … . Das können ihre Kurskolleginnen nur bestätigen. „Seitdem ich male, nehme ich Details im Alltag viel deutlicher wahr … „

„Seitdem ich male – Nehme ich Details im Alltag viel deutlicher wahr“

Zum malen gehört in erster Linie gutes Sehen – oder genauer: Das Sehen mit anderen Augen. Zum Malen gehört schon einiges handwerkliches Geschick, um eine dreidimensionale Landschaft auf ein zweidimensionales Bild zu bringen. Insbesondere haben manche Maler dem Anspruch: Die Realität so genau wie irgend möglich abzubilden.

 

Werbung

Loading...
Bild: nordvpn.com
Scroll Up