Sorbisches Kulturzentrum Schleife: „Einblick in die Besonderheiten und Einzigartigkeit der sorbischen Kultur“

Screenshot sorbisches-kulturzentrum.de

Das >>Sorbisches Kulturzentrum Schleife<< stellt eine Besonderheit da. Einerseits, gilt der der Ort Schleife als Übergangsdialekt zwischen der Ober- und Niedersorbischen Sprachen. Anderseits, hat sich das Kulturzentrum sehr auf Trachten und Sagen spezialisiert. In dieser Form ist das Zentrum einzigartig in der Lausitz.

>>Sorbisches Kulturzentrum Schleife<<

„Eine Besonderheit im zweisprachigen Schleifer Kirchspiel ist die sorbische Sagenwelt. Auch die Schleifer, sorbische Sagenwelt spiegelt das Leben der Bewohner dieser Region aus vergangenen Jahren wieder. Nicht erklärbare Ereignisse aus der Natur wurden besonderen Gestalten zugeschrieben, wie der Mittagsfrau, dem Wassermann oder den Irrlichtern. Den Wunsch nach einem besseren Leben ohne Hunger und Armut sollten der Drache und der Schlangenkönig erfüllen und bei der schweren Arbeit in der Landwirtschaft halfen fleißige Lutki ganz unbemerkt. Johann Hano-Hantscho hat diese Erzählungen gesammelt und aufgeschrieben. Im Sorbischen Kulturzentrum können Besucher Einblicke in die sorbische Sagenwelt erhalten.“

 

>>Neisseland<<

„Im Sorbischen Kulturzentrum können Sie einen umfassenden Einblick in die Kultur und Tradition des hier lebenden sorbischen Volkes erhalten. Die sich über Jahrhunderte hinweg erhaltene Lebensweise der Sorben können in wechselnden Ausstellungen, Vorträgen sowie bei Handwerker- und Bauernmärkten erlebt werden.“

 

>>Lausitz.de<<

„Die Region um Schleife ist – was die Sprache, Traditionen und Trachten angeht, eine der vier Folkloreregionen der Sorben in Deutschland. Um diese Besonderheit zu sichern und zu würdigen, wurde 1997 das Sorbische Kulturzentrum (SKC) in Schleife errichtet. Es dient der Bewahrung und Pflege der sorbischen Sprache, ihrer Kultur, ihres Brauchtums und Handwerks.“

 

>>Kulturraum Oberlausitz-Niederschlesien<<

„Doch nicht nur die Sprache der Sorben ist eine Besonderheit, auch die Bräuche, Trachten und Traditionen sind ein großer Schatz. Um diese Kostbarkeiten der kleinsten sorbischen Region, nämlich des Kirchspiels Schleife, zu erhalten, zu pflegen und für Besucher erlebbar zu machen, entstand das Sorbische Kulturzentrum in Schleife. Es ist Begegnungsstätte für die zweisprachige Bevölkerung der Region und dient zugleich der Repräsentation der Besonderheiten und Einzigartigkeiten für Gäste. Im Sorbischen Kulturzentrum Schleife befindet sich die umfangreichste Trachtenpuppensammlung zur Schleifer Tracht. Frauen und Mädchen eigneten sich Fähigkeiten früherer Ankleiderfrauen an, stickten und nähten somit diese Sammlung.“

 

>>Tourismusverband Lausitzer Seenland<<

„Im Sorbischen Kulturzentrum Schleife erhalten Besucher einen Einblick in die Besonderheiten und Einzigartigkeit der sorbischen Kultur im Kirchspiel Schleife. Eine ständige Ausstellung zeigt die umfangreiche Trachtenpuppensammlung zur Schleifer sorbischen Tracht, nimmt Besucher mit in die Schleifer sorbische Sagenwelt und veranschaulicht die sorbischen Techniken des Ostereierverzierens. In wechselnden Ausstellungen präsentieren regionale Künstler und Volkskünstler ihre Arbeiten in Malerei, Grafik, Fotografie u.a. Zu besonderen Veranstaltungen zählen der Sorbische Ostereiermarkt in Schleife, die Veranstaltungsreihe „Bräuche-Trachten-Traditionen“, Konzerte, Theater und Ferienprogramme.“

 

Werbung

Loading...
Bild: nordvpn.com
Scroll Up