Schätze der Erde: „Eine Sammlung von 603 Mineralien und 175 Fossilien“

Screenshot youtube.com Screenshot youtube.com

Die Ausstellung >>Schätze der Erde<< stellt eine besondere Sammlung von 603 Mineralien und 175 Fossilien dar. Die Ausstellungsstücke hat eine Privatperson gesammelt und später dem Eisenhütten- und Fischereimuseum überlassen.

>>Stadt Peitz<<

„Schätze der Erde“ ist eine Sammlung von 603 Mineralien und 175 Fossilien, die von Hanskarl Möller zwischen 1956 und 1995 aus beinah allen Erdteilen zusammengetragen wurde. Die Sammlung hat Hanskarl Möller im Jahr 2015 der Stadt Peitz geschenkt. Seither wird sie in der Hochofen- und Gießereihalle im Bereich des ehemaligen Gichtaufzuges gezeigt.“

 

>>Stadt Online<<

„Schätze der Erde“ ist eine Sammlung von 603 Mineralien und 175 Fossilien, die von Hanskarl Möller zwischen 1956 und 1995 aus beinah allen Erdteilen zusammengetragen wurde. Die Sammlung wurde 2004 der Stadt Peitz geschenkt.“