Searx: Die quell-offene Suchmaschine

Screenshot vimeo.com

Die Suchmaschine >>Searx<< bietet neben der quell-offenheit, die Möglichkeit sie auf einen eignen Server zu betreiben an. Auf diese Weise werden keine Daten an Dritte übermittelt.

>>t3n<<

„Zunächst einmal sieht Searx aus wie jede andere Suchmaschine auch: Es gibt ein Eingabefeld und nach einer Suchanfrage bekommt der Nutzer die Ergebnisse in Listenform. Die Metasuchmaschine ist aber auf Privatsphäre bedacht, lässt sich auch auf dem eigenen Server installieren und ist konfigurierbar. Die Startseite von Searx ist minimalistisch, bei einem Klick auf die erweiterten Optionen kommen aber viele weitere Möglichkeiten zum Vorschein. So könnt ihr festlegen, ob eine allgemeine Suche starten wollt oder nur Bilder, Dateien, Karten, Musik oder anderes angezeigt werden soll. Die Metasuchmaschine zapft dafür unterschiedliche Dienste an, die sich in den Einstellungen konfigurieren lassen.“

 

>>Golem.de<<

„Metasuchmaschinen versprechen, besser zu sein als ihre Quellen, indem sie die Suchergebnisse mehrerer Suchmaschinen in einer einzigen Liste zusammenfassen. Anders als kommerzielle Anbieter wie Startpage oder Dogpile lässt sich das Open-Source-Projekt Searx auf dem eigenen Server installieren. Searx durchsucht neben allgemeinen Suchangeboten wie Google, Bing oder Yahoo auch Spezialquellen wie Wikipedia, Flickr oder Wolfram Alpha.“

 

>>Kuketz IT-Security<<

„Searx bietet zwar keine personalisierten Ergebnisse wie Google (Filterblase), erzeugt im Gegenzug aber auch kein Profil des Suchenden … Searx legt großen Wert auf Privatsphäre, wertet Suchanfragen nicht aus und vermischt die Anfragen mit denen anderer Nutzer“

 

–W E R Β U Ν G–

Loading...
WP Tumblr Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
Scroll Up