Kodi & VLC-Player auf dem Raspberry Pi – Kino im Wohnzimmer: „Liefert das Projekt eine hervorragende Lösung“

Screenshot youtube.com Screenshot youtube.com

Ursprünglich wurde der Kleincomputer Raspberry Pi vorrangig – salopp ausgedrückt – als Lerncomputer entwickelt. Sicherlich wurde dabei auch an dem Bereich Forschung und Entwicklung mitgemacht. Jedoch dass der Minicomputer sich heutzutage solch einer Beliebtheit erfreut, damit hätte wohl nicht mal der größte Optimist gerechnet. Neben dem Server-Bereich spielt der Kleincomputer Raspberry Pi vor allem als Mediaplayer eine große Rolle.

„Einsatzgebiete des Rasberry Pis“

>>Elektronikpraxis Vogel<<

„Eines der beliebtesten Einsatzgebiete des Rasberry Pis ist das Abspielen von Film-, Audio- und Bilddateien über das heimische Netzwerk – als energiesparendes Mediacenter.“

„Abspielen von Film-, Audio- und Bilddateien über das heimische Netzwerk“

Gewissermaßen der Platzhirsch in jenen Bereich dürfte mit Sicherheit das freie Programm Kodi sein. Neben dem Raspberry Pi und Linux ist Kodi nahezu auf jedem System zu installieren.

„LibreELEC ist eine der ausgereiftesten Lösungen, um Kodi auf dem Pi zu installieren“

>>Tutonaut<<

„LibreELEC ist eine der ausgereiftesten Lösungen, um Kodi auf dem Pi zu installieren. … Mit dem LibreELEC USB-SD-Creator liefert das Projekt eine hervorragende Lösung, die aktuellste Version von Kodi auf einen USB-Stick oder eine SD-Karte zu installieren.“

Kino im Wohnzimmer: „Liefert das Projekt eine hervorragende Lösung“

Hinter dem freien Programm Kodi steht eine riesige Internetgemeinde, die das Projekt ständig pflegt und weiterentwickelt. Zugleich verfügt Kodi über zahlreiche Möglichkeiten um auf Medienangebote zuzugreifen. Daneben gibt es aber auch eine andere Möglichkeit um ein Mediencenter auf dem Raspberry Pi zum Laufen zu bringen.

„VLC die Hardwarebeschleunigung des Raspberry Pi nutzen kann“

>>BitReporter.de<<

„… die Entwickler es geschafft haben dass VLC die Hardwarebeschleunigung des Raspberry Pi nutzen kann. Damit wird VLC zum perfekten Mediaplayer für den Pi. Bei der neuen Version von Raspian befindet sich VLC in den Paketquellen und kann bei Bedarf einfach nachinstalliert werden.“

„VLC zum perfekten Mediaplayer für den Pi“

Der VLC-Player ist ebenso ein freies Programm, welches auch auf Windows- und Linuxrechnern lauffähig ist. Im Gegensatz zu Kodi kommt der VLC-Player viel Zweckmäßiger daher und ist vom der Hanhabung her wie ein gewöhnlicher Medienplayer gestaltet.

 

–W E R Β U Ν G–

Loading...
Scroll Up