Lausitzer Jägerschnitzel

Screenshot youtube.com

Das Lausitzer Jägerschnitzel ist der Klassiker von der deftigen Küche in der Lausitz und gehört zu einen der beliebtesten Gerichten überhaupt. Wenig Verwunderlich: Das Gericht ist blitzschnell zubereitet und schmeckt sehr lecker. Die 500 Gramm Bohnen, in kochendem Salzwasser mit etwas Bohnenkraut bissfest garen. Eine Zwiebel fein hacken und in einer Schüssel zusammen mit ein wenig Essig, zwei Esslöffel Brühe, Salz, Öl, Pfeffer und Zucker verrühren. Das Schnitzel – also die Bierwurst, mit etwas Mehl, Ei und Semmelbrösel panieren. Und danach, in einer Pfanne mit ein wenig Butterschmalz goldbraun und knusprig braten. Danach alles zusammen auf einen Teller garnieren.

  • 500 Gramm – Grüne Bohnen
  • Etwas Salz zum Abschmecken
  • Zwei Stängel Bohnenkraut
  • Eine Rote Zwiebel
  • 2 Esslöffel Weißweinessig
  • 1 – 2 Esslöffel Gemüsebrühe
  • Pfeffer, aus der Mühle
  • Je nach Geschmack eine Prise Zucker
  • 4 Esslöffel Sonnenblumenöl
  • 100 Gramm Kirschtomaten
  • 50 Gramm Mehl
  • 100 Gramm Semmelbrösel
  • Ein Ei
  • Vier Scheiben Wurst, vorzugsweise Jagdwurst oder Bierschinken, pro Stück je 150 Gramm
  • 2 Esslöffel Butterschmalz

 

–W E R Β U Ν G–

Loading...
WP Tumblr Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
Scroll Up