Auf der Schiene: Von der Lausitz bis nach China

Screenshot twitter.com

In elf Tagen von Lausitz nach China. Der Lückenschluss zwischen Ruhland und Horka an der Grenze zu Polen ermöglicht damit eine Direktverbindung bis nach China. Auf der Bahnstrecke beruhen viele Hoffnungen, auf einen wirtschaftlichen Aufschwung für die Lausitz.

>>Niederlausitz Aktuell<<

„„Mit der Fertigstellung der Niederschlesischen Verkehrsmagistrale wurde das größte Schienenverkehrsprojekt dieses Jahrzehnts in der Lausitz vollendet. Es bietet für die ansässigen Transport- und Produktionsunternehmen und für neue Wirtschaftsansiedlungen enorme Chancen. Entlang der neuen Eisenbahnmagistrale haben die ersten Ansiedlungen von Unternehmen, wie beispielsweise die Bremer Lagerlogistik (BLG) in Falkenberg/Elster, bereits stattgefunden. Weitere werden folgen, das ist sicher“, so Jens Krause, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Cottbus. In den kommenden Jahren werden bis zu 6.000 Züge por Jahr aus und nach Asien erwartet.“

 

Werbung

Loading...
Bild: nordvpn.com
Scroll Up