„Neubau eines Umgebindehauses“ – Lausitzer Zimmermannskunst

Screenshot zimmerei-klippel.de Screenshot zimmerei-klippel.de

Ein Umgebindehaus wird eigentlich immer mit einen historischen Gebäude verbunden. Doch tatsächlich werden selbst in der heutigen Zeit, nicht nur Umgebindehäuser restauriert: Sondern auch als Neubau errichtet. Das Umgebindehaus symbolisiert seit jeher die „Lausitzer Volksbauweise“ . Die Häuser entstanden mehrheitlich in ländlichen Gegenden und wurden von der lokalen Bevölkerung: Sowohl gebaut, als auch bewohnt. In der heutigen Zeit bietet die Lausitzer Handwerkskunst: Die Errichtung eines zeitgemäßen Umgebindehaus mit moderner Ausstattung an.

>>Zimmerei Klippel<<

„Neubau eines Umgebindehauses mit 150m² Wohn -und Nutzfläche als Ausbauhaus ab 130000€. … Erdgeschoss- und Giebelwände in Holzständerbauweise (höhester Wärmedammkomfort!)  – Holzbalkendecken, auf Wunsch auch mit Oberlausitzer Holzbalkendecke in „Blockstube“ – Außenwände mit Vollwärmeschutz/fertiger Außenputz – Dachdeckung in Biberschwanzdeckung/Klempnerarbeiten – Giebelverkleidung in Schiefer oder Oberlausitzer Verschlag Für eine schlüsselfertige Lösung vermitteln wir Ihnen zuverlässige Handwerksunternehmen.“

 

>>Stiftung Umgebindehaus<<

„Die Hausforschung in der Lausitz steckt endlich nicht mehr in den Kinderschuhen. Mittels neuer Untersuchungsmethoden können sichere Erkenntnisse zur Baugeschichte der Umgebindehäuser zusammengetragen werden. Es sind bereits viele, lange Zeit leer stehende Objekte der Lausitzer Volksbauweise, besonders aber die ältesten und baugeschichtlich wertvollsten durch Abriss und Totalverlust nicht mehr greifbar.“

 

Werbung

Loading...
Bild: nordvpn.com
Scroll Up